• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Squash: Vivian Wehneit sichert sich Landesmeisterschaft

26.03.2014

Schortens Die Boast-Busters Jeverland haben nach dem U-19-Meistertitel im vergangen Jahr auch dieses Jahr wieder einen Niedersachsenmeister in ihren Reihen. Bei den U-15-Mädchen sicherte sich Vivian Wehneit den Titel bei den Squash-Meisterschaften in Achim-Baden. Nach zwei Siegen unterlag sie nur U-17-Spielerin Laura Nolte (Achim-Baden). Auch über zwei Vizemeisterschaften freuten sich die Jeverländer.

Im U-19-Feld musste sich Tim Schulte nach drei Siegen nur dem zukünftigen Zweitligaspieler Sandro Ehlers geschlagen geben. Auch Joke Ulrich drang mit drei souveränen Siegen bis ins Finale vor, unterlag dort aber U-15-Nationalspieler Paul Wingelsdorf (Harsefeld).

Für Lukas Folkens von den Boast-Busters war die Einzelmeisterschaft zugleich das erste Turnier überhaupt. Angesichts von einem Sieg über Jonas Gamai (Achim-Baden) und drei Niederlagen (darunter zwei knappe) konnte er mit seinem Debüt sehr zufrieden sein. Im U-11-Feld waren die Jeverländer in der Gruppe A unter sich. Dort sicherte sich Jan Matzeschke den Gruppensieg vor seinem Bruder Tom und Tjark Toben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In den weiteren Platzierungsspielen sicherte sich Toben mit zwei Siegen noch Platz fünf. Derweil mussten sich die beiden Matzeschke-Brüder im Halbfinale zwei Harsefeldern geschlagen geben. So kam es zur Neuauflage des Vorrundenspiels der Matzeschke-Brüder. Dabei gelang Jan die Revanche mit einem 3:1-Sieg. Am Ende des Tages fuhren die Boast-Busters mit vier Pokalen zurück – durch Vivian Wehneit (1. Platz U-15-Mädchen), Tim Schulte (2. Platz U 19), Joke Ulrich (2. Platz U 15) und Jan Matzeschke (3. Platz U 11).

Beim Ranglistenturnier der Männer in Hannover waren gleich sechs Boast-Busters am Start. Sehr guter Sechster wurde Marvin Stöhr. Nach drei Siegen gegen die Oberligaspieler Thorsten Narjes (Hannover), Jan Benninghaus (Braunschweig) und Regionalligaspieler Florian Folkerts (Oldenburg) musste er sich nur den Zweitligaspielern Martin Tonn (Diepholz) und Sandro Ehlers (Hannover) geschlagen geben.

Platz 21 ging an Michael Ulrich. Mit drei Siegen und drei Niederlagen hatte Jan Focken am Ende eine ausgeglichene Bilanz. Platz 27 ging an Nico Lassowski. Für Joke Ulrich (39.) und Vivian Wehneit (43.) war es ein lehrreiches Turnier. Als Dritte bei den Frauen kam Wehneit sogar noch aufs Treppchen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.