• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Vom Ehrgeiz                zum Erfolg

04.03.2014

Büppel Ausgezeichnete Arbeit leisten die Mitglieder des Turn- und Sportvereins Büppel im wahrsten Sinne des Wortes: Bei der Jahreshauptversammlung blickten die Sportler auf die vergangene Saison zurück, in der sich der Verein über bemerkenswerte Auszeichnungen freuen konnte.

Avacon-Trophine erhalten

So gingen die Fußball-C-Juniorinnen bei der Sportlerwahl von NWZ  und Kreissportbund als klare Sieger mit dem besten Ergebnis aller Teilnehmer hervor. „Auf eine weitere Auszeichnung für den Verein bin ich besonders stolz“, sagte Lüder Gutsche bei der Versammlung. Der TuS zählt offiziell zu den 17 besten Vereinen im Frauen- und Mädchenfußball in ganz Niedersachsen, dank seines herausragenden Engagements. Dafür erhielt der Verein die Goldene Avacon-Trophine des Niedersächsischen Fußballverbandes, NFV. Zudem wurde Andreas Franz vom 1. Vorsitzender des NFV-Kreises Friesland, Heinz Lange, für seinen Einsatz als Jugendfußballtrainer, Schiedsrichter und beim Herrichten der Spielflächen mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet.

Ehrungen

Vorsitzender Lüder Gut­sche ehrte bei der Versammlung Mitglieder für ihre langjährige Treue zum TuS Büppel:

25 Jahre im Verein sind Frank Berg, Herwig Bibber, Hans-Georg Dolgner, Annelie und Swantje Gramberg, Sven Gramberg und Christa Kathmann.

40 Jahre im Verein sind Thomas Gauss, Erika Möhle, Ursel Osterloh und Hanna Padeken.

55 Jahre im Verein Johanna Gerdes, Günter Heinen, Dieter Nienaber, Anneliese Schmidt, Ursel Stallmann und Marianne Suhr.

60 Jahre im Verein ist Gerd Kathmann.

Bei den Wahlen stand lediglich die 2. Vorsitzende, Anke Knötzsch, für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung. Ihr Nachfolger wurde Michael Kaupert. Zum Kassenprüfer wurde Thomas Möller gewählt. Geschäftsführerin ist Maria Müller, Schriftführerin ist Imke Gebauer , Eckhard Müller ist Sozialwart.

Ute Wilken, Frauenwartin und Übungsleiterin im TuS Büppel sowie in der DLRG und an anderen Stellen aktiv, wurde als „Frau des Jahres 2013“ für ihr vielfältiges Engagement beim NWZ -Jahresempfang ausgezeichnet.

Und auch bei der Jahreshauptversammlung wurden Preise verliehen: Als Dank und Anerkennung für besondere Verdienste um den Schwimmsport überreichte er die Erich-Schimansky-Trophäe an Sabine und Thomas Möller.

Übungsleiter gesucht

Natürlich feierte der Verein auch sportliche Erfolge: Unter anderem stiegen die Fußball-B-Juniorinnen in die zweithöchste deutsche Spielklasse, in die Niedersachsenliga, auf. Das ist nur eines von vielen Beispielen, die Gutsche für die sportlichen Erfolge nannte.

„Im TuS Büppel wird hervorragende Arbeit geleistet. Für ihren unermüdlichen Einsatz danke ich allen Übungsleitern und Übungsleiterinnen sowie meinen Mitgliedern im Vorstand“, so das Fazit von Lüder Gutsche.

Der TuS macht darauf aufmerksam, dass laufend neue Übungsleiter gesucht werden. „Ohne die Ehrenamtlichen würde die Vereinsarbeit nur schwer oder gar nicht möglich sein“, so Gutsche.

Weitere Nachrichten:

TuS Büppel | Kreissportbund | NFV | DLRG

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.