• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

VTB helfen nur zwei klare Siege

10.03.2017

Varel /Jever Auf der Zielgeraden der Saison sind die friesländischen Volleyball-Teams angekommen. Für die Verbandsliga-Männer des Vareler TB, die Bezirksliga-Frauen des VTB und die Bezirksklassen-Frauen des MTV Jever geht es noch um den Aufstieg in die nächst höhere Klasse.

Männer, Verbandsliga: Die Ansage steht: Gegen den TV Bohmte und die TG Wiesmoor zählen am Sonnabend ab 15 Uhr in der Sporthalle Arngaster Straße für den Tabellenzweiten Vareler TB nur zwei klare Heimsiege. „Gegen Wiesmoor haben wir wegen des sehr schwachen Hinspiels noch einiges gutzumachen“, betont VTB-Mannschaftskapitän Christian Jünger.

Nach einer deutlichen Ansage durch Kapitän und Trainer Andreas Sinke wegen der jüngsten 0:3-Pleite gegen das NWVV-Nachwuchsteam wollen es die Vareler nun besser machen. „Noch haben wir den zweiten Tabellenplatz fest im Blick, die Aufstiegsrelegation lockt – und die Mannschaft machte in den jüngsten Trainingseinheiten einen deutlich konzentrierteren Eindruck“, sagt Jünger.

Darauf, dass der punktgleiche Verfolger VfL Lintorf II strauchele, wolle und könne man sich nicht verlassen. „Die haben zwar die Mannschaften vom Tabellenende zu Gast, allerdings präsentierten sich Ofen und Bloherfelde in immer besserer Form und kämpfen um den Verbleib in der Liga“, hofft Jünger dennoch auf einen VfL-Ausrutscher.

Beim VTB fällt ausgerechnet Hauptangreifer Fabian Bruns mit Schulterproblemen weiter aus, ansonsten ist der Kader nahezu vollständig. Der erste Gegner Bohmte plagt sich schon die ganze Saison mit Verletzungssorgen. Auch Wiesmoor musste zuletzt Federn lassen und kann ebenfalls nicht in Idealbesetzung antreten. „Wir müssen auf jeden Fall noch mal Fahrt aufnehmen, sonst wird das nichts am letzten Spieltag bei Meister TV Baden II, zumal dieser uns nach verlorenem Hinspiel unbedingt aus der Halle schießen will“, sagt Jünger.

Kreisliga: Heimrecht an diesem Sonnabend in der Sporthalle des Mariengymnasiums Jever genießen auch die Volleyballer des MTV Jever. Gegner sind ab 15 Uhr der Tabellenfünfte VG Emden IV und der kommende Vizemeister MTV Aurich II. Für den Tabellenvierten aus der Marienstadt dürfte ein Sieg gegen Emden im Bereich des Machbaren liegen.

Frauen, Bezirksliga: Eine schwere Auswärtshürde hat Spitzenreiter Vareler TB an diesem Sonnabend ab 14 Uhr in der Halle der Hermann-Ehlers-Schule in Oldenburg gegen den Tabellenfünften TuS Bloherfelde zu überwinden. Interessant ist, dass Varels ärgster Widersacher im Titelrennen BW Emden-Borssum II (punktgleich mit dem VTB, aber ein Spiel mehr auf dem Konto) sich in der ersten Partie des Tages ebenfalls mit den Bloherfelderinnen auseinandersetzen muss. Für Spannung ist also gesorgt.

Bezirksklasse: Mit einem Heimsieg gegen den aktuellen Tabellenzweiten Bürgerfelder TB, der sein letztes Saisonspiel an diesem Sonnabend ab 14 Uhr in der Sporthalle des Mariengymnasiums in Jever bestreitet, dürften die Sektkorken bei den Jeveranerinnen knallen. Vorausgesetzt, der MTV gewinnt seine erste Partie gegen den Tabellenfünften SV Nordenham I, hätte sich die Mannschaft von MTV-Trainer Volker Preuß die Vizemeisterschaft und damit die Aufstiegsrelegation zur Bezirksliga gesichert.

Aber auch bei einer knappen Niederlage hätten die Marienstädterinnen noch Chancen auf die Vizemeisterschaft, da der MTV am letzten Spieltag eine Woche später bei Schlusslicht VfL Bad Zwischenahn antreten muss und verloren gegangenes Terrain wieder aufholen kann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.