• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

VTB-Starter neunmal auf Podest

03.05.2014

Varel Der Vareler TB war mit 15 Aktiven beim Mailauf in Gristede am Start – mit großem Erfolg. Es gab neun Podestplätze in den Altersklassen, davon zwei erste, fünf zweite und zwei dritte Ränge. Hinzu kam der Sieg in der Teamwertung der Frauen.

Die VTBer waren bei etwas Nieselregen beim 1500-m-Lauf sowie über 5 km und 10 km vertreten. Über 1500 m liefen zunächst mit viel Spaß die Geschwister Lea und Matthis Staab. Über 5 km lief dann ihr Vater Dirk vom VTB-Lauftreff in 31:21 Min. erstmals auf einen Podestplatz (2. in M 35). Unter die besten Zehn in der Gesamtwertung liefen derweil mit tollen Zeiten die Schwestern Filomena (7. in 21:41 Min./U 16) und Karoline Löffel (10. in 21:49 Min./U 14). Starker Zweiter in der U 10 wurde Paul Berg (25:59 Min.). Die 5 km meisterten zudem Triathlet Andreas Cölsmann (8. in M 45 in 23:02 Min.) sowie Helge Rakow (11. in M 40 in 36:43 Min.).

Über 10 km starteten für den VTB sieben Aktive. Sie liefen allesamt ein starkes Rennen und konnten für sich insgesamt fünf Podestplatzierungen beanspruchen. Schnellster Vareler war Triathlet Wilhelm Bruns in exakt 40:00 Min., womit er Dritter der Altersklasse MHK wurde. Andreas Schmidt lief als nächster Vareler in 42:54 Min. ins Ziel und belegte Rang zwei in der M 55.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als schnellste Frau des VTB und als Gesamtvierte lief Marlen Webersinke über die Ziellinie. Mit einer persönlichen Jahresbestzeit von 47:12 Min. siegte sie in der W 50, gefolgt von Ulrike Held, die erstmals für den VTB startete. In persönlicher Bestzeit von 49:57 Min. siegte sie in der W 55. Auch Helga Schmidt lief in persönlicher Bestzeit ins Ziel und wurde in 50:28 Min. Zweite der W 50. Dank dieser guten Zeiten führten die drei VTB-Frauen auch die Teamwertung mit einer Gesamtzeit von 2:27:37 Std. an und wurden mit dem Siegerpokal geehrt.

Die 10 km meisterten zudem Alexander Opitz (5. in M 30 in 47:49 Min.) sowie VTB-Neuzugang Michael Schroeder (17. in M 55 in 1:01:12 Std.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.