• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Erfolge: VTB-Triathleten starten durch

03.09.2010

VAREL Die vorletzte Veranstaltung des überregionalen Triathlon-Schüler-Nord-Cups fand in Wilhelmshaven als „Junior-Nordseeman“ statt. Stark vertreten war dabei der Vareler Turnerbund. Der Schüler-Duathlon führte zunächst über 700 Meter Laufen, danach über 5 Km Rad fahren und nochmals 700 Meter Laufen. Die Kulisse bildete das Oceanis. Bei den Schülern C zeigte Alexander Lohmüller (18:48 Minuten) als dritter seine Ambitionen auf einen Spitzenplatz bei der Schüler-Nord-Cup-Serie, die durch eine Punktwertung aus fünf von sieben Rennen ermittelt wird. Bei den Mädchen war dies Lea Korzuschnik (20:29), die als dritte wertvolle Punkte verbuchen konnte. Weitere beachtenswerte Plätze belegten Anna-Theresa Knoth (4.), Bent Rabba (6.), Katharina Lohmüller (7.), Florian Flerlage (9.), Louisa Smidt (10.), Rieke Sieber (12.), Michael Bernstein (12.) und Arne Ohlig (14.). Auf der zweiten Laufstrecke erwischte die Kinder ein fürchterlicher Regenschauer, der sie aber nicht vom finishen abhielt.

Im längeren Junior-Nordseeman (1,5-10-1,5) siegte Patrick Korzuschnik (30:29) in der Jugend B. Die A-Jugendlichen Hanno Padeken (2.) und Tom Padeken (3.) lieferten weitere Podestplätze ab. Dieses ließ sich auch die B-Jugendliche Shirley Siemer (3.) nicht nehmen und vervollständigte die Vareler Erfolge.

Am kommenden Wochenende wird die Schüler-Nord-Cup-Serie in Wingst mit einem Duathlon abgeschlossen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Letztendlich konnte Alexander Korzuschnik trotz Hüftprellung, die er bei einem Sturz beim Wechsel auf das Rad erlitt, mit einer kämpferischen Leistung nach 1:03:01 Stunden als Gesamtvierter, aber bester Jugendlicher, im Sprinttriathlon (0,5 – 20 – 5 km) ins Ziel einlaufen.

Sein Vater Wolfgang absolvierte als einziger VTB-Triathlet den Mitteltriathlon (1,9 – 90 – 21 km), der als Niedersächsische Meisterschaft ausgeschrieben war. Die widrigen Witterungsverhältnisse mit Regen, Wind und starkem Wellengang beim Schwimmen ließen für W. Korzuschnik allerdings nur eine Zeit von 5:56:07 Stunden zu, die aber den Vorstellungen des Athleten des Vareler Turnerbundes durchaus entsprachen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.