• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Wakeboarder ermitteln Meister

13.06.2014

Hooksiel Wakeboarden am Lift erfreut sich großer Beliebtheit. Daher veranstalten die Wasserskilift-Anlagen Hooksiel, Idasee, Alfsee und Heeder See eine jährliche Niedersachsen-Meisterschaft um den „Niedersachsen Wakeboard Cup“. Nachdem vor vier Wochen am Idasee der Startschuss gefallen ist, findet an diesem Sonntag ab 16 Uhr in Hooksiel nun das große Finale dieses Wakeboard-Cups statt. In sechs Kategorien kämpfen Fahrer aus ganz Niedersachsen um den Sieg. Moderiert wird dieses Spektakel von Stephan Reiners, Hallensprecher der Drittliga-Handballer des Wilhelmshavener HV.

Die Fahrer zeigen spektakuläre und waghalsige Sprünge über Schanzen und Hindernisse. Dazu lassen sie sich durch Querstellen des Wakeboards, das sogenannte „Kanten“, bei einer Geschwindigkeit von 30 km/h in Luft katapultieren. Bewertet wird dies von einer ausgebildeten dreiköpfigen Jury.

Im Anschluss an die Siegerehrung der Hooksieler-Gewinner werden zusätzlich noch die Gesamt-Sieger der jeweiligen Kategorie aller Tourstationen ermittelt und gebührend geehrt. „Interessierte Zuschauer können das spektakuläre Geschehen von der Wasserterrasse aus beobachten und bestaunen“, rührt Natascha Elligsen von der Wasserskilift-Anlage in Hooksiel der Werbetrommel. Dort trainiert auch Tom Brandt (Rüstersiel), der 2012 bei der Wakeboard-WM auf den Philippinen den fünften Platz belegt hatte.

Weitere Nachrichten:

Wilhelmshavener HV | Gesamt

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.