• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Kreisliga: Wangerländer fahren zum Gipfeltreffen nach Sande

09.09.2016

Friesland Die Spitzenpartie des sechsten Spieltags in der Fußball-Kreisliga II findet an diesem Sonntag in Cäciliengroden statt, wo der Tabellenzweite Rot-Weiß Sande den Spitzenreiter SG Wangerland/Tettens erwartet. Die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende Partie freuen, denn die beiden treffsichersten Teams kämpfen um die Tabellenführung. Spannung verspricht auch die Begegnung der Nordsee-Kicker aus Hooksiel gegen den TuS Varel. Spielfrei sind SV Gödens und TuS Obenstrohe II.

Heidmühler FC II - STV Wilhelmshaven II (Freitag, 20 Uhr, Klosterpark): Nach dem 0:4-Debakel beim 1. FC Nordenham wollen sich die Heidmühler vor heimischer Kulisse rehabilitieren. „Die STV-Reserve ist von unserem Kaliber, allerdings wird diese Partie kein Selbstläufer“, warnt HFC-Trainer Thorsten Rüger seine Spieler. Mit sieben Zählern aus fünf Spielen liegt die HFC-Reserve noch aussichtsreich auf Rang sechs. „Diese Tabellensituation wollen wir nicht verspielen“, so Rüger.

Rot-Weiß Sande - SG Wangerland/Tettens (Sonntag, 15 Uhr, Hermann-Schulz-Straße): Die unnötige 1:2-Niederlage beim STV Wilhelmshaven II dürfte Sandes Trainer Lars Poedtke mächtig gewurmt haben, zumal das Paradestück seiner Elf, die Offensive, einen rabenschwarzen Tag erwischt hatte. Einen am Ende verdienten Last-Minute-Sieg hingegen feierten die Wangerländer beim 3:2 gegen die Bezirksliga-Reserve des TuS Obenstrohe II. Mit 20 Saisontreffern präsentiert die SG von Trainer Hans-Hermann Heinen zurzeit die beste Offensive der Liga, gefolgt von Sande mit 16 Toren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nordsee Hooksiel - TuS Varel (Sonntag, 15 Uhr, Jaderennbahn): Die Hooksieler, in der vergangenen Spielzeit nur knapp dem Abstieg entkommen, treten in dieser Spielzeit mit breiter Brust auf. Mit sieben Zählern aus vier Spielen rangieren die Nordsee-Kicker auf dem fünften Tabellenplatz. Das ist umso höher zu bewerten, da Trainer Sven Kaiser vor kurzem seinen Posten aus persönlichen Gründen abgab. Ohne etatmäßigen Trainer läuft es auch beim TuS Varel wieder rund. Mit 2:1 gegen Frisia Wilhelmshaven II feierte man den ersten Dreier der Saison. „Wenn wir in Hooksiel auch so eine Leistung abliefern, brauche ich mir keine Sorgen machen“, freute sich TuS-Teammanager Michael Renken schon auf die Partie an der Jaderennbahn.

TuS Büppel - TuS Sillenstede (Sonntag, 15 Uhr, Föhrenweg): Hoffen auf den ersten Saisonsieg ist weiter beim Aufsteiger TuS Sillenstede angesagt. Bei der 1:4-Heimniederlage gegen Nordsee Hooksiel enttäuschte die Elf von Trainer Dieter Engel zuletzt auf ganzer Linie. „Gegen Hooksiel haben wir nichts zustande gebracht“, ärgerte sich Engel. Auffällig sind die vielen individuellen Fehler, die immer wieder zu leichten Gegentreffern führen, und die Harmlosigkeit in der Offensive. „Wir probieren im Training viel aus. Das greift aber noch nicht“, so Engel, der dennoch optimistisch für die Partie in Büppel ist. „In Büppel habe ich so alles erlebt, was man erleben kann. Diesmal wird es allerdings schwer, denn die Büppeler haben sich gefunden und sind ein gutes Team. Die Jungs sind heiß“, so Engel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.