• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Kreissportbund Erstellt Umfrage: Freizeit und Sport im Wangerland: Wo soll es hingehen?

23.12.2019

Wangerland Freizeit, Sport und Gesundheit im Wangerland: Die Gemeinde Wangerland hat sich gemeinsam mit dem Kreis-Sportbund Friesland auf den Weg gemacht, die Sport-, Freizeit- und Gesundheitsangebote im Wangerland einer Analyse zu unterziehen.

Bürgerbefragung

Die Bürgerbefragung „Freizeit, Sport und Gesundheit im Wangerland“ findet am 13. Januar ab 18 Uhr in der Oberschule Hohenkirchen statt. Kurze formlose Anmeldung bei Sigrid Harms per E-Mail an s.harms@wangerland.org oder Tel. 4463/989 110.

Umfrage zu den Wangerländer Sportstätten: Der Fragebogen kann im Rathaus Hohenkirchen abgeholt werden oder online ausgefüllt werden unter

    ksb-friesland.de/buergerbefragung-wangerland/

Ziel der Erhebung ist, eine wissenschaftliche und gleichzeitig beteiligungsorientierte Grundlage zu erstellen. Sie soll als Orientierungshilfe dienen, um die Entwicklung der Sportplätze und Sporthallen sowie der Angebote in der Gemeinde positiv voranzubringen und finanzielle Ressourcen optimal einzusetzen. Damit möchten sich Bürgermeister Björn Mühlena und sein Team für eine lebendige und attraktive Bewegungs- und Sportlandschaft in der Gemeinde stark machen, teilt der Kreissportbund mit.

Bei der Erhebung, dem so genannten Sportstättenentwicklungskonzept, sollen alle Sport- und Freizeitflächen sowie offene und überdachte Anlagen Berücksichtigung finden, die für Aktivitäten – egal ob privat oder organisiert – genutzt werden, erläutert Jenny Hähnel, Referentin für Sport- und Organisationsentwicklung des Kreissportbunds.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Abgefragt werden bei der Erhebung aber auch der Auslastung der Angebote nach. Und die Wangerländer Bürgerinnen und Bürger werden befragt, welche Angebote und Räume ihrer Ansicht nach fehlen.

Um diese wichtigen Daten erfassen zu können, sind alle Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, sich an der Bürgerbefragung „Freizeit, Sport und Gesundheit im Wangerland“ zu beteiligen. Sie findet am 13. Januar ab 18 Uhr in der Oberschule Hohenkirchen statt. Kurze, formlose Anmeldung bei Sigrid Harms per E-Mail an s.harms@wangerland.org oder Tel. 4463/989 110.

Darüber hinaus gibt es einer Umfrage – alle sind aufgerufen, teilzunehmen: Der Fragebogen ist online verfügbar und im Rathaus.

Melanie Hanz Redakteurin / Gesamtleitung Friesland
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.