• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Wangerooges Yachtclub auf dem richtigem Kurs

01.02.2017

Wangerooge Der Wangerooger Yachtclub (WYC) hat alles richtig gemacht. Dieser Ansicht waren jedenfalls die 52 Mitglieder bei der Generalversammlung im Hotel Hanken. Die Übernahme des Sportboothafens von der landeseigenen Gesellschaft Niedersachsen-Ports ins Eigentum des Clubs sei richtig gewesen, sagte Vorsitzender Frank Zoeke und erhielt dafür breite Zustimmung.

Um die Attraktivität des Hafens zu heben, habe man jedoch enorm investieren müssen, führte der Yachtclub-Chef aus. Für neue Strom- und Wasserzapfsäulen habe man gutes Geld in die Hand genommen. Aber durch die rund 40 weiteren Liegeplätze sei auch die Zahl der Gastboote gestiegen, was sich naturgemäß auf der Einnahmenseite widerspiegele.

Ehrungen

Der Wangerooger Yachtclub, der 2018 sein 50-jähriges Bestehen feiern kann, ehrte eine Reihe von langjährigen Mitgliedern: 25 Jahre sind Axel Giese, Onno Reiners, Helmut Schmidt, Jost Egen, Klaus Freede, Enno Hanken jr., Heike Hanken, Tjark Hanken, Dr. Fritz Peters, Lars Schrell, Dana Weise und Simon Zoeke dabei.

40 Jahre gehören Ehrenvorsitzender Fred Zoeke, Magnus Gembler, Matthias Tryba, Annemarie Wilhelmi und Frank Zoeke dem Verein an. 45 Jahre ist Torsten Zoeke aktiv.

In diesem Jahr wird der Yachtclub erneut investieren müssen: So wird zur Saison der Duschbereich der Herren erneuert; im nächsten Jahr folgt der Sanitärbereich für die Damen. Zur Arbeitserleichterung beim Ein- und Ausschwimmen der Steganlage wurde der Kauf eines Arbeitsbootes beschlossen. Die Neuanschaffung schlägt mit 15 000 Euro zu Buche. Weitere Vorhaben an der Steganlage können erst geplant werden, wenn der für 2018 in Aussicht gestellte Ausbau des Westanlegers absehbar ist.

Die Regatta „Rund Wangeroog“ soll am 5. August starten, gab Regattawart Torsten Zoeke bekannt. Die Termine für das alljährliche Hafenfest und den Westturm Cup werden – nachdem man im letzten Jahr beide Veranstaltungen wegen Wetterunbillen hatte absagen müssen – kurzfristig angesetzt, sagte Festwartin Imke Gosewinkel.

Am nächsten Abend traf sich die WYC-Familie zum traditionellen Grünkohlessen erneut im Hotel Hanken. Hafenmeister Tom Osterloh, der sich schon auf seine zweite Saison im Yachthafen freut, wurde zum Kohlkönig gekürt. Zu den Klängen der Inselcombo tanzten und feierten die Yachtclubmitglieder und ihre Gäste bis in den frühen Morgen.

Weitere Nachrichten:

Hotel Hanken | Yachtclub | Rund Wangeroog | Hafenfest

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.