• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Werfer für Feldkampf gewappnet

02.01.2014

Spohle Bei idealen Wetterbedingungen – windstill und Sonnenschein – hat das traditionelle Silvesterwerfen des Klootschießerlandesverbandes Oldenburg (KLVO) am Dienstag etliche Zuschauer, „Käkler und Mäkler“ auf den Sportplatz in Spohle gelockt. Mit rund 20 Werfern fiel die Resonanz bei den Männern recht positiv aus, dabei brachten sich die Aktiven des BV Grünenkamp erstmals stark mit ein.

Die Mannschaften

Folgende Teams wurden für die bei anhaltendem Kahlfrost möglichen Feldländerkämpfe von den Oldenburgern nominiert:

Männer Detlef Müller (Mentzhausen), Hendrik Rüdebusch (Halsbek), Jens Stindt (Spohle), Dirk Schomaker (Fedderwardersiel), Stefan Runge (Kreuzmoor), Ludger Ruch (Mentzhausen), Manuel Runge (Kreuzmoor), Sören Bruhn (Grabstede), Timo Petznik (Grabstede). Weitere Kandidaten: Thore Fröllje, Keno Vogts, Bernd-Georg Bohlken (alle Grabstede).

Junioren Hendrik Rüdebusch (Halsbek), Stefan Runge (Kreuzmoor), Ludger Ruch (Mentzhausen), Manuel Runge (Kreuzmoor), Sören Bruhn (Grabstede), Timo Petznik (Grabstede), Sven Büsing (Mentzhausen). Weitere Kandidaten: Keno Vogts (Grabstede), Bernd-Georg Bohlken (Grabstede), Dennis Popken (Grabstede).

Jugend Kai Meinjohanns (Ruttel), Torben Lehmann (Grabstede), Leif Bolles (Kreuzmoor), Eric Klockgether (Mentzhausen), Thorben Cordes (Spohle), Jonas Schüler (Esenshamm), Kilian Janssen (Mentzhausen), Liandro Ludiexe (Schweinebrück), Michel Albers (Ruttel). Weitere Kandidaten: Lukas Kilian (Schweewarden), Rene Speckels (Abbehausen).

In der Männerkonkurrenz siegte schließlich ein „Altmeister“: So gelang dem 44-jährigen ehemaligen Europameister Detlef Müller (Mentzhausen) mit dem 475-Gramm-Kloot der Höchstwurf von 80,60 Metern. In der Addition seiner drei Würfe brachte er es auf die Siegerweite von 237,00 m. Knapp dahinter reihte sich Hendrik Rüdebusch aus Halsbek (78 m/231,00 m) ein. Derweil hatte der Sieger des Silvesterwerfens 2012, Lokalmatador Jens Stindt aus Rosenberg, diesmal Probleme mit dem optimalen Anlauf. So wurde der „Turm von Spohle“ und Vize-Europameister diesmal Dritter (75,00 m/223,20 m).

Auf den weiteren Plätzen folgten Dirk Schomaker (Fedderwardersiel/74,60 m/222,30 m), Stefan Runge (Kreuzmoor/73,60 m/219,60 m), Ludger Ruch (Mentzhausen/ 72,40 m/213,30 m), Manuel Runge (Kreuzmoor/70,50 m/208,40 m), Sören Bruhn (Grabstede/67,80 m/197,70 m) und Timo Petznik (Grabstede/67,30 m/197,20 m).

Diese Werfer benannte der kommissarische Feldobmann Andy Stindt auch für das Oldenburger Team im Hinblick auf den möglichen Feldländerkampf bei entsprechendem Kahlfrost gegen Ostfriesland. Weitere Kandidaten sind der an Silvester beruflich verhinderte Europameister Thore Fröllje, der noch erkrankte Jugend-Europameister Keno Vogts und Bernd-Georg Bohlken (alle Grabstede). Andy Stindt sieht dem Vergleich gegen die Ostfriesen optimistisch entgegen: „Wenn wir zusammen halten, gewinnen wir auch.“

Auf ein ausgeglichenes Team ohne großen Leistungsabfall kann Juniorenwart Detlef Müller blicken. Es wird angeführt vom Leistungsträger Hendrik Rüdebusch (Halsbek/78,00 m/231,10 m). Hinzu kommen Stefan Runge (Kreuzmoor/73,60 m/219,60 m), Ludger Ruch (Mentzhausen/72,40 m/213,30 m), Manuel Runge (Kreuzmoor/ 70,30 m/208,40 m), Sören Bruhn (Grabstede/67,80 m/ 197,70 m), Timo Petznik (Grabstede/67,30 m/197,20 m) und Sven Büsing (Mentzhausen/61,60 m/182,40 m). In der Hinterhand hat der Juniorenwart noch Keno Vogts (Grabstede), Bernd-Georg Bohlken (Grabstede) und Dennis Popken (Grabstede).

Für die Jugendmannschaft (375-Gramm-Kloot) benannte Müller Kai Meinjohanns (Ruttel/65 m/190,85 m), Torben Lehmann (Grabstede/65,20 m/189,75 m), Leif Bolles (Kreuzmoor/60 m/178,00 m), Eric Klockgether (Mentzhausen/60 m/178,00 m), Thorben Cordes (Spohle/59 m/170,45 m), Jonas Schüler (Esenshamm/58 m/160,00 m), Kilian Janssen (Mentzhausen/53 m/155 m), Liandro Ludiexe (Schweinebrück/50 m/147 m) und Michel Albers (Ruttel/48 m/146 m). Weitere Kandidaten sind Lukas Kilian (Schweewarden) und Rene Speckels (Abbehausen).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.