• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Wilhelm Bödecker erhält Friesland-Taler

06.09.2010

SCHWEINEBRüCK Seit 60 Jahren ist er Mitglied im Klootschießer und Boßelverein Schweinebrück, davon fast 40 Jahre als erster Vorsitzender: Wilhelm Bödecker. Unermüdlich hat er sich für den Erhalt und die Pflege des traditionsreichen Friesensports eingesetzt. Dies haben sowohl Olaf Lies als stellvertretender Landrat Frieslands als auch Zetels Bürgermeister Heiner Lauxtermann am Sonnabend bei der Feier zum 100jährigen Bestehen des KBV „Lat’n rull’n“ Schweinebrück im Festzelt beim Vereinsheim betont. Für seine Verdienste um den Sport und den Verein erhielt Wilhelm Bödecker den Friesland-Taler, den ihm Olaf Lies überreichte.

Zahlreiche Titel

Im Jahr 1937 hat Bödecker als Schüler mit dem Klootschießen und Boßeln begonnen. Insbesondere in seiner Zeit als Vorsitzender, von 1966 bis 2004, verzeichnete er mit dem Verein zahlreiche Titel. Zudem stellte er dem Verein in dieser Zeit sein ehemals landwirtschaftlich genutztes Anwesen zur Verfügung. Dort entstand das Vereinsheim, das seit 1991 „Zentrum des KBV Schweinebrück“ ist, wie der jetzige Vorsitzende, Sohn Jürgen Bödecker, betonte. Wilhelm Bödecker ist auch im Alter von 83 Jahren noch aktiver Spieler im KBV „Lat’n rull’n“.

Dem traditionsreichen Verein wurde auf dem Jubiläumsfest mehrfach Lob zuteil. „Mir fällt kaum ein anderer Verein ein, der so viele Erfolge zu verzeichnen hat“, meinte Lies. Auch die Kontinuität des Vereins hob er hervor, hat es doch in den 100 Jahren Vereinsgeschichte nur sechs Vorsitzende gegeben, in einem Zeitraum von 80 Jahren sogar nur zwei: Johann Oetken und Wilhelm Bödecker. Dies stellte auch Frank Schütte heraus, er hat die aktuelle Chronik des Vereins verfasst.

Viele Gratulanten

Anita Dierks, erste Vorsitzende des Kreissportbundes Friesland, ehrte den Verein mit seinen 340 Mitgliedern als „einen der größten und erfolgreichsten Boßelvereine in Friesland.“ Sie richtete zudem Grüße des Landessportbunds Niedersachsen aus. Viele Vertreter von Verbänden und Vereinen überbrachten außerdem Glückwünsche, darunter Jan-Dirk Vogts, Vorsitzender des Friesischen Klootschießerverbands, Johann Hasselhorst, Vorsitzender des Klootschießerlandesverbands Oldenburg, und Helmut Tetz, Vorsitzender des Kreisverbands X Friesische Wehde, der den Schweinebrücker Verein als „Aushängeschild für Friesland“ bezeichnete. Eine „gute Zukunft“ wünschte Lauxtermann dem Verein, der „das schönste vertritt, das wir haben, nämlich den Heimatsport.“

Anke Wöbken Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.