• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Friesländer holen Silberschleifen

19.06.2018

Wilhelmshaven /Friesland Buchstäblich hoch hinaus ging es für die Springreiter am Wochenende auf der Anlage des Reit- und Fahrvereins Knyphausen aus Anlass des großen Spring- und Dressurturniers am Steindamm in Wilhelmshaven. Auch Teilnehmer aus Friesland schafften bei der Veranstaltung unter der Regie der Turnierchefin Anke Richter-Irps den erhofften Sprung auf das Siegerpodest.

So sicherte sich Ulrike Gerdes von der RG Dangast auf Conbrio in der Springprüfung der Kl. M* nach einem fehlerfreien Ritt in 61,38 Sekunden einen starken zweiten Platz. Schneller war lediglich Otto Vaske (RG Klein Roscharden/0/60.14) auf Papagena. Den dritten Platz belegte Marc Wieting (RV Hoeven/0/62.72) auf Carlotta. Greta Funke-Ligthart (RG Dangast/0/65.00) auf Carrido wurde Siebte.

Im abschließenden M**- Springen am Sonntag war Hendrik Scho (RC Leichttrab Huntlosen) auf Nobleman mit einem fehlerfreien Ritt in 46.43 Sek. das Maß der Dinge. Rang zwei belegte Loort Fleddermann (RC Hude/0/47.21) auf Qalito, Dritter wurde Henry Vaske (RG Klein Roscharden/0/47.26) auf I know it. Aktive aus dem Kreisreiterverband Friesland-Wilhelmshaven waren bei dieser anspruchsvollsten Springprüfung des gesamten Wochenendes nicht am Start.

Anders in der Springprüfung der Kl. M*, in der Joleen Müller (RuF Hooksiel) auf Calimba de Luna, nach fehlerfreiem Ritt in 71.99 Sek. als Vierte den Podestplatz nur knapp verpasste. Es siegte Nadine Swiderek (TG Bad Zwischenahn/0/65.13) auf Sebastian. Derweil jubelte Greta Funke-Ligthart (RG Dangast) auf Queeny über den Sieg in der Springpferdeprüfung der Kl. M* mit der Wertnote 8.30, gefolgt von Tomke Bruns (TG Bad Zwischenahn/8.00) auf Marlou und Kerstin Willenborg (RUFV Bösel/7.80) auf Toxic Boy.

Unterdessen gab es auch spannende Entscheidungen im Dressur-Viereck. In der Dressurprüfung der Klasse M* setzte sich etwa Nina Schweers (TG Weser-West) auf Firlevanz mit 651.00 Punkten durch. Die Silberschleife sicherte sich Anna Logemann (Ponyfreunde Jever-Sandel/645.59) auf High Emotion, gefolgt von Katrin Harms (RUFV Jever-Moorhausen/ 638.50) auf Bootsmann.

Auch in der zweiten Dressurprüfung der Kl. M* ging der zweite Platz an eine Reiterin aus Friesland: Es siegte Sabine Spohler (RV Ovelgoenne/ 683.50) auf Weissena Royal vor Jelte Orths (RuF Hooksiel/677.99) auf Donna Littchen und Anja Kristina Voigt (RUFV Schönemoor/674.00) auf Fürst Voigt.

In der Dressurprüfung der Kl. M** standen am Ende zwei friesische Reiterinnen auf dem Siegerpodest. Hinter Anja Kristina Voigt (RUFV Schönemoor/640.50) auf Fürst Voigt belegte Theresa Rohrmair (RC Friesische Wehde/629.00) auf Latina den Silberrang, während Tomke Mehrtens (RC Friederikensiel/628.50) auf Very fine Lady Bronze holte. Fünfte wurde Jenna Müller (RuF Hooksiel/624.00) auf Fun Forever.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.