• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Andreas Märza und Julia Hillmer holen sich Kreismeisterschaft

27.09.2017

Wilhelmshaven /Friesland Bei den Meisterschaften der Tischtennis-Kreisverbände Friesland und Wilhelmshaven waren nur 47 Männer und zwei Frauen am Start. Bei den Titelkämpfen im Einzel und Doppel, die vom TSR Olympia Wilhelmshaven in der Südhalle ausgerichtet wurden, heimste der Kreis Wilhelmshaven bei den Erwachsenen (vier Leistungsklassen) fast alle Titel ein. Den Abschluss bildete am Sonntag die „offene Klasse“.

Dort kämpften elf Aktive in zwei Gruppen um den Einzug ins Halbfinale. In diesem wiederum ging es äußerst eng zu. So gingen beide Begegnungen über fünf Sätze. Jörg-Marius Sondermann vom Wilhelmshavener SSV (2. Bezirksklasse) setzte sich hauchdünn gegen Rainer Grimm (TuR Sengwarden/1. Bezirksklasse) durch. Im zweiten Halbfinale bezwang Andreas Märza (TSR Wilhelmshaven) Sedat Basagaoglu (Sengwarden II/2. Bezirksklasse). Das Finale bestimmte Märza klar in drei Sätzen gegen Sondermann.

Im Doppel-Finale unterlagen Thorsten Grimm/Thomas Göken (Sengwarden/TuS Horsten) den neuen Kreismeistern Andreas Märza und Pascal Ettmann (beide Sengwarden) mit 1:3. Die ersten vier der „offenen Klasse“ haben sich für die Bezirksmeisterschaften am 26. November in Langförden qualifiziert.

Tags zuvor waren die drei anderen Erwachsenenklassen ausgespielt worden. In der Gruppe QTTR-Wert 0-1800 setzte sich Ettmann (7:0 Siege) vor Märza (6:1) und Sondermann durch. Im Doppel siegten Jan Schoon/Rainer Grimm (Sengwarden/2:0) vor Ettmann/Sondermann (1:1) und Julian Gautzsch (SV Büppel) mit Märza.

In der Gruppe QTTR-Wert 0-1500 war Julia Hillmer (STV Wilhelmshaven/1. Kreisklasse) das Maß der Dinge. Die trainings- und turnierfleißige Kreismeisterin gab nur einen Satz im Turnierverlauf ab. Zweiter wurde Mike Eitze (TSR), während für Falko Glogau (Sengwarden) und Christian Göken (Horsten) im Halbfinale Endstation war. Das Doppel-Finale gewannen Rolf Geesthüsen/Robert Wagemann (STV/WSSV) in fünf Sätzen gegen Eitze/Göken.

In der unteren Gruppe QTTR-Wert 0-1350 siegte Tim Dohle (Sengwarden) vor Matthias Röefzaad (STV). Im Halbfinale waren Thomas Göken (Horsten) und Torge Rudolph (Heidmühler FC) ausgeschieden. Im Doppel gewannen Thomas Göken/ Horst Müller (Horsten/STV).

Neuer Senioren-Kreismeister wurde Hans-Jürgen Steinau vom MTV Jever. Er führte zudem das Klassement der Senioren 40 an. Sieger der Senioren 50 wurde Rolf Gesthüsen (STV). Der Titel bei den Senioren 65 ging an Gisbert Kohlrautz und bei den Senioren 70 an Klaus Urban (TSR).

Im Doppel spielten Gisbert Kohlrautz/Mike Eitze (TSR) groß auf. Zweite wurden Hans-Jürgen Steinau/Hans Ahlers (MTV/SG Cleverns-Sandel), Dritte Andreas Märza/Bernd Gichtbrock (TSR).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.