• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Boßler ermitteln Kreismeister

04.05.2018

Zetel /Brunne Die Mannschaftsmeisterschaften im Straßenboßeln bis hin zur höchsten Ebene sind beendet. Nun stehen an den nächsten Wochenenden die Einzelmeisterschaften in diversen Altersklassen an. Dabei ist der Modus in den sieben oldenburgischen Kreisverbänden recht unterschiedlich. Fest steht: 38 neue Meister (weiblich/männlich) sind mit der Holz-und Gummikugel möglich. Hinzu kommen dann noch die vier Meister mit der Eisenkugel.

KV Waterkant

Der Kreisverband Waterkant ermittelt seine neuen Meister von diesem Freitag, 4. Mai, bis Sonntag, 6. Mai, in Brunne auf den Strecken an der Rahlinger Straße und Brunner Straße. Los geht es an diesem Freitag um 17 Uhr mit den Männern V und IV. Zusätzlich steht auch das Eisenwerfen auf dem Programm. Dazu weichen die Werfer nach Rosenberg aus. Diese vier Klassen werfen in der Zeit von 17 bis 19 Uhr auf der Rosenberger Straße.

Am Sonnabend, 5. Mai, geht es um 9 Uhr mit den Wettkämpfen der F- bis D-Jugendlichen weiter. Ab 14 Uhr sind die C-Jugendlichen und die männliche Jugend B auf der Strecke. Am Sonntag, 6. Mai, starten um 9 Uhr die Männer II und III. Die Frauen II bis IV und die weibliche Jugend B folgen ab 10 Uhr. Am Nachmittag ab 14 Uhr reiht sich die Hauptklasse Männer I und Frauen I sowie die A-Jugend ein.

KV Friesische Wehde

Im Kreisverband Friesische Wehde sind zwei Hauptstrecken ausgezeichnet. Die weiblichen Klassen treten auf der Marschstraße Richtung Zeteler-Marsch an. Die männlichen Klassen bringen sich wie im Vorjahr auf der Fuhrenkampstraße (ab Hof Plantör) Richtung B 437 ein. Auf dem Hof Plantör sind auch die Siegerehrungen vorgesehen. Derweil müssen die Männer IV und V auf der Grenzstraße ran.

Am ersten Wettkampf-Wochenende starten die weiblichen Klassen mit der Gummi- und die männlichen Klassen mit der Holzkugel. Eine Ausnahme bilden die E- und F-Jugendlichen, die nur zur Holzkugel greifen. Den Auftakt macht am ersten Wochenende die weibliche F-Jugend.

Das Eisenwerfen findet am Freitag, 25. Mai, für alle vier Klassen auf der Grenzstraße von 17 bis 19 Uhr statt. An diesem Sonnabend, 5. Mai, beginnt um 13.30 Uhr die B-Jugend. Es folgen die C- und D-Jugendlichen. Den Abschluss bilden die ganz jungen Werfer ab 15 Uhr. Weiter geht es an diesem Sonntag, 6. Mai, ab 9 Uhr mit den Männern V, IV, III und II sowie den Frauen II, III und IV. Die Hauptklasse Männer I und Frauen I startet ab 10 Uhr. Den Abschluss bildet die A-Jugend ab 11.15 Uhr.

Der zweite Durchgang der Kreistitelkämpfe am 26. und 27. Mai erfolgt in Sachen Wurfgerät (Holz oder Gummi) dann umgekehrt bei den weiblichen und männlichen Klassen. Die Meisterschaften sind gleichzeitig auch eine Generalprobe. Schließlich ist der KV Friesische Wehde noch zweimal als Ausrichter auf diesen Strecken gefordert: Am 2./3. Juni bei der Landesmeisterschaft und eine Woche später bei der FKV-Meisterschaft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.