• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fackelschwimmen: Feuriges Finale im Zeteler Naturfreibad

19.08.2019

Zetel Feuriges Finale im Freibad: Seit vielen Jahren gehört das Fackelschwimmen zu den am meisten besuchten Veranstaltungen im Naturbadepark am Driefeler Esch. Am Samstag war es wieder soweit. Bereits am frühen Abend kamen viele kleine und große Besucher zum Abschlussfest der Ferienpassaktion.

Erstmals fand es nach den Ferien statt. „So konnten auch die späten Urlaubsheimkehrer teilnehmen“, meinte der Mitorganisator Jens Schledorn. Zahlreiche Ferienpasskinder und Vertreter von Vereinen, die im Sommer mit vielfältigen Aktionen für Abwechslung, Spaß und Freude bei den Kindern gesorgt hatten, waren erschienen.

Neben dem Planschen und Schwimmen im 20 Grad warmen Wasser, sorgte ein Spielparcours für lustige Abwechslung. Unter anderem wurden T-Shirts bemalt, Stockbrot gebacken und Boßeln geübt. Die zahlreichen Kinder ließen sich an sechs Stationen die Teilnehmerkarten abstempeln. Bei der anschließenden Auslosung, für die örtliche Sponsoren interessante Preise gestiftet hatten, gab es viele glückliche Gewinner.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch Emma und Mara besuchten das Fest mit ihren Eltern. Die Mädchen berichteten von ihren Ferienerlebnissen: „Wir waren drei Wochen im Harz und sind viel durch die Wälder gewandert. Am tollsten war aber, dass wir beim Watt-en-Schlick-Fest waren.“ Viel Abwechslung in den Ferien hatte Tobias. Er war mit seiner Familie im Urlaub, verlebte schöne Tage bei Oma und Opa, und am besten gefiel ihm seine Geburtstagsfeier: „Da habe ich mit Freunden im Garten gezeltet. Wir hatten viel Spaß.“

Die Kameraden der DLRG-Jugend standen am Feuer, grillten Würstchen, und am Getränkestand boten Mitglieder der Jugendfeuerwehr verschiedene Flüssigkeiten an. Vor der Bühne gab es flotte Tanz- und Unterhaltungsmusik. Durch das Programm führte der Entertainer Ingo Wehrmann in gewohnt lustiger Weise.

Als Höhepunkt gingen bei einsetzender Dunkelheit 38 Schwimmerinnen und Schwimmer mit brennenden Fackeln ins Wasser. Dazu hatte DLRG-Rettungsschwimmer Gerrit Norder eine eine sehenswerte Choreographie entworfen. So sahen die vielen Zuschauer bei beginnender Nacht leuchtende Kreise und schwimmende Lichter im See. Neben den Rettungsschwimmern sind auch Bürger und Kinder der Gemeinde mitgeschwommen.

Zum Abschluss startete Schwimmmeister Herbert Schumacher von einem Boot mitten im See ein Feuerwerk in den mittlerweile dunklen Zeteler Nachthimmel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.