• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball: Trainerduo leitet weiter Geschicke des FC Zetel

28.04.2020

Zetel Frieslands „Mannschaft des Jahres 2019“ wird auch in der kommenden Saison von einem Trainergespann gecoacht. So werden Thomas Hasler und Wilko Eggers die Geschicke der Kreisliga-Fußballer des FC Zetel auch in der Spielzeit 2020/ 2021 leiten – wann immer diese auch startet.

„Die Zusammenarbeit funktioniert hervorragend“, betont Eggers: „Wir kennen uns schon jahrelang. Thomas war bereits zwei Jahre lang in der A-Jugend mein Trainer und ich sein Kapitän. Wir sprechen dieselbe Sprache und haben die gleiche Einstellung zum Fußball.“

Hinzu komme, dass Saimen Semler als Trainer der U 19 der JSG Friesische Wehde ebenfalls gute Arbeit leiste, von der auch der Herrenbereich profitiere, so dass sich alle drei entschieden haben, in dieser Konstellation weiterzumachen.

Hasler ist ein Zeteler Urgestein. Als Spieler schon seit 1995 für den FC aktiv, startete er seine Trainertätigkeit in der Friesischen Wehde im Jahr 2001. Zwischendurch machte er einen dreijährigen Abstecher zum TuS Strudden, ehe er nach einer zweijährigen Pause als Trainer zum FC Zetel zurückkehrte.

Nach dem Abstieg aus der Kreisliga (2014/2015) und den folgenden Jahren in der 1. Kreisklasse gelang dem FC Zetel in der Saison 2018/ 2019 als Meister der Wiederaufstieg in die Kreisliga. Dort konnte sich der Aufsteiger auf dem fünften Tabellenplatz in die Zwangspause durch die Corona-Krise verabschieden.

Eggers ist aus der Jugend des FC Zetel hervorgegangen, ehe er mehrere Jahre lang für die erste Mannschaft des BV Bockhorn auflief und zur Saison 2017/2018 zu seinem Heimatclub nach Zetel zurück wechselte. Erste Erfahrungen als Trainer sammelte Eggers im Jugendbereich sowohl in Zetel als auch in Bockhorn. „Es ist doch klasse, dass ich beim Übergang in den Herrenbereich weiter einen solch erfahrenen Trainer wie Thomas an meiner Seite habe“, erklärt er.

Hasler ergänzt: „Wir haben eine gute Saison bis dato gespielt, und es wäre sicherlich noch eine interessante Rückserie geworden. Wie es jetzt weitergeht, weiß niemand genau. Aber wir freuen uns sehr, die Mannschaft, die komplett zusammenbleibt weiter als Trainerteam zu begleiten.“

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.