• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

FUßBALL-KREISLIGA: Zeteler erwarten Titelanwärter

08.08.2009

FRIESLAND Auch die Fußballer der Kreisliga starten am Wochenende in die Saison. Die Sommerpause war recht kurz für die Kicker, die sich intensiv auf die Punkteserie vorbereitet haben. Alle Vereinsverantwortlichen hoffen auf einen guten Start in die Saison. „Fehlschläge“ an den ersten Spieltagen wirken häufig noch Wochen nach. Einige „neue Gesichter“ rücken in den Blickpunkt. Aus der Wesermarsch macht sich Bezirkslia-Absteiger FC Nordenham Hoffnungen auf den Klassenerhalt. Auch der weitere Absteiger VfL Wilhelmshaven muss zu den Titelanwärtern gezählt werden. AT Rodenkirchen und die Reserve des Heidmühler FC werden zum Kreis der Meisterschaftsfavoriten gezählt. Schon die ersten Wochen werden zeigen, wohin der Weg führt.

Nordsee Hooksiel – AT Rodenkirchen: Gleich am ersten Spieltag stellt sich einer der Titelanwärter bei den Friesländern vor. Hooksiels Trainer Holger Koscheck strebt mit seinem Team einen Platz im oberen Mittelfeld der Tabelle an. Die Gastgeber setzen in dieser Partie auf ihren Heimvorteil (Sonnabend, 16.30 Uhr).

TSV AbbehausenSG Wangerland: Nur sehr schwer einzustufen sind diese beiden Mannschaften. Beide Teams hoffen auf einen gelungenen Start in die Serie (Sonnabend, 16.30 Uhr).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TV Neuenburg – VfL Wilhelmshaven: Unterschiedlicher könnten die Voraussetzungen kaum sein. Während die Gastgeber zum Kreis der Abstiegskandidaten gezählt werden, streben die Gäste den Titelgewinn an. Die Friesländer müssen sich mächtig sputen, um eine Niederlage zu vermeiden (Sonntag, 15 Uhr).

FC Zetel – FC Nordenham: Die Zeteler erwarten den Titelkandidaten schlechthin. Die Gäste streben nach dem Abstieg aus der Bezirksliga den sofortigen Wiederaufstieg an. Die Elf aus der Wesermarsch muss auf Grund der spielstarken Neuzugänge ganz vorne in der Tabelle erwartet werden. Die Gastgeber laufen in dieser Partie als krasse Außenseiter auf. Doch warum sollte der Mannschaft von Trainer Jens Reubold nicht die Überraschung des ersten Spieltages erwarten? Zu diesem Duell werden viele Fußballfans erwartet (Sonntag, 15 Uhr).

TuS VarelDJK Wilhelmshaven: „Guten und erfolgreichen Fußball spielen“, so lautet die Zielsetzung von Varels Trainer Peter Müsker: „Wir streben die Verbesserung der Vorjahresplatzierung (5. Platz) an. Mit Sascha Blachowski, Tobias Conrads und Sascha Lecour wechselten gleich drei Spieler vom FSV Jever zum TuS Varel 09. Die Friesländer wollen sich gleich im oberen Tabellendrittel festsetzen. Bei entsprechenden konstanten Leistungen müsste den Varelern schnell der Sprung in das obere Tabellendrittel gelingen (Sonntag, 15 Uhr).

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

August Hobbie Varel / Mitarbeiter
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.