• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Motorsport: Zu Beginn noch mit Zementwalze auf Weide

19.08.2013

Moorwinkelsdamm Vor 40 Jahren war der Motorsportclub (MSC) Moorwinkelsdamm gegründet worden. Doch die eigentliche Geschichte begann viel früher in der gemütlichen Gaststätte von Fidi Hobbensiefken, im „Grenzkrug“. Einer, der dabei war, stand am Sonnabend zur Geburtstagsfeier des Vereins auch an der Bahn. Johann Renken erinnert sich: „Ich saß mit Jürgen Feldmann bei Fidi. Es war im Jahr 1966. Wir wollten irgendwas mit Motorrädern machen. Fidi stellte uns eine Weide zur Verfügung und auch eine Zementwalze, mit der wir einfach eine Bahn im Gras niederwalzten.“

Noch am Abend desselben Tages bestieg Jürgen Feldmann seine 500er Jap und drehte die ersten Runden. Seitdem hat sich viel verändert, wie Heinrich Wilhelms, der heutige Vorsitzende des MSC, berichtet. Leute wie Theo von Bloh und Hermann Claußen zählten zu den ersten Fahrern. Gerd Hobbensiefken war dann der erste Vorsitzende des 1973 gegründeten Clubs. Ein Jahr später wurde das erste richtige Sandbahnrennen ausgetragen.

Bis 1991 folgten 16 weitere Rennen, und von Anfang an waren Holländer mit im Boot. „Aus dieser Zeit haben wir bis heute noch sehr gute Beziehungen zu den Niederländern“, hob Wilhelms hervor. Irgendwann war die Sandbahn zu tief geworden, der Bahndienst dauerte zu lange. Nun wurde – wie immer in diesem Club – mit sehr viel Eigenleistung eine Speedway-Bahn gebaut. 1994 ging es zum ersten Mal um den Titel „Master of Speedway“, bis heute die Haupttrophäe im MSC. Zum 25jährigen Bestehen kam es zu einem sportlichen Super-Ereignis für Moorwinkelsdamm, der MSC konnte einen Vorlauf zur Einzelweltmeisterschaft im Speedway austragen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Immer wieder wurde ins Stadion investiert, 2007 wurden mit Unterstützung des Hauptsponsors Otto Wilhelms (SVG Wilhelmshaven) 21 neue Lichtmasten aufgestellt. Die Rennen unter Flutlicht zeichnen sich durch eine ganz besondere Atmosphäre aus. Ein Schulungs- und Aufenthaltsraum wurde gebaut, und im vergangenen Jahr wurde ein neuer Startturm mit Tribünen eingeweiht.

150 Mitglieder zählt der Verein heute. Für Heinrich Wilhelms ist der Club dank der Jugendabteilung für die Zukunft gut aufgestellt. „Wir hoffen, dass die Eltern dazu beitragen, unser Werk fortzuführen. Wir gehen davon aus, dass wir auch zu unserem 50-jährigen Bestehen Speedway-Rennen austragen können.“

Die Jugendabteilung mit den Trainern Michael Warth und Andreas Willms präsentierte sich am Sonnabend mit Darbietungen aus dem Turniersport (Geschicklichkeitsfahren). Linus Bornschein, Joost Steinker, Celina Warth und Sven Willms zeigten den Zuschauern ihr Können. Ann-Kathrin Gerdes und Philipp Busch aus Zetel drehten Speedway-Runden auf der Bahn. Vorgefahren wurde auch eine neue 125er Speedwaymaschine, die mit Hilfe der Gemeinde Bockhorn, des Landkreises Friesland und des ADAC Weser-Ems angeschafft werden konnte. Wer sich für die Jugendabteilung interessiert, kann sich an Michael Warth unter Telefon 04454/ 978604 wenden.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.