• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Schwimmen: Zum Jahresabschluss purzeln Bestzeiten und Vereinsrekorde

14.12.2011

VAREL Bestens besucht war das Hallenbad der Stadt Varel beim 33. Weihnachtsschwimmen des TuS Büppel. 14 Vereine aus Weser-Ems nutzten diese letzte Wettkampfmöglichkeit des Jahres 2011 und trafen auf starke Konkurrenz. „Die Resonanz war mit knapp 1000 Meldungen sehr gut, darunter waren viele Nachwuchsstarter, die teilweise ihren ersten Wettkampf bestritten“, bilanzierte Sabine Brandes vom Organisatorenteam. Sie freute sich auch über den reibungslosen Verlauf der Veranstaltung und dankte neben den vielen Helfern auch dem Hallenbad-Team für die Unterstützung.

Beste Einzelschwimmer des TuS Büppel waren Nils Elberling (Jg. 93), Steffen Purmann (Jg. 89), Imke Gebauer (Jg. 90) und Lea Kruse (Jg. 93.) mit jeweils vier Siegen. Dreimal stand Sören Bergelt (Jg. 94) ganz oben auf dem Siegertreppchen, hinzu kam ein zweiter Platz über 100 m Brust.

Weitere mehrfache Medaillensammler auf Büppeler Seite waren Tim Brode (Jg. 93/4x Silber), Michael Büsing (Jg. 96/1x Gold, 2x Silber), Madeleine Hübner (Jg. 93/2x Silber, 2x Bronze), Matthis Isermann (Jg. 97/2x Gold, 1x Silber, 1x Bronze), Maja Kruse (Jg. 96/3x Silber), Kristin Standke (Jg. 94) und Annemieke Müller (Jg. 98/beide je 1x Gold, Silber und Bronze) sowie Thomas Fynn (Jg. 94) und Amelie Standke (Jg. 2003/beide je 1x Gold und Silber).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die acht Schwimmer des Heidmühler FC brachten es in der Abschlussbilanz auf zehn erste sowie elf zweite und dritte Plätze. Beste HFC-Einzelschwimmerin des Tages war Anna-Marie Ebert (Jg. 97) mit jeweils fünf Erfolgen über 100 m Rücken, Brust, Lagen, Freistil und 50 m Schmetterling. Dabei stellte sie über 100 m Lagen in 1:17,35 Min. einen Vereinsjugendrekord für Starter bis 14 Jahre auf.

Im Wettkampfverlauf wurde sie zudem vom Vorsitzenden des KSV-Friesland Thomas Möller mit dem Siegerpokal für die beste Wettkampfleistung, bei ihrem Sieg über 400 m Lagen bei den Kreismeisterschaften über die lange Strecke, ausgezeichnet.

Zweimal Gold und dreimal Bronze erkämpfte sich Colin Zeh (Jg. 99). Zweimal Gold und zweimal Silber holte sich Jasmin Weihrauch (Jg. 95). Abschließend sorgte die 4x50-m-Frauen-Lagenstaffel der Heidmühler für ein Ausrufezeichen. So stellten Anna-Marie Ebert, Beate Schortmann, Jasmin Weihrauch und Jessica Weihrauch in 2:28,83 Min. einen Vereinsrekord auf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.