• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland

Mit dem Rad unterwegs

14.07.2015

Dass Tänzer nicht nur tanzen, sondern auch ordentlich radeln können, bewies die Fahrradtour des Tanzsportclubs Jever, die Ute und Reinhold Scharff organisiert hatten. Per Fahrradträger und Anhänger wurden die Räder ins Ammerland gefahren, per Rad ging es dann von Bokel/Wiefelstede über Aschhauserfeld zum Goldenen Anker/Meta und weiter über Gristede durch Baumschulen rund um Bad Zwischenahn. Und alle Mitglieder waren sich einig: Dieser Tag war nicht nur toll organisiert, sondern förderte auch das Vereinsleben und den Zusammenhalt.

Rettungsassistent Rüdiger Henkel konnte jetzt auf 40-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst zurückblicken. Vom Landkreis Friesland wurde ihm eine Ehrenurkunde überreicht. Henkel leistete ab 1975 als Sanitäter Wehrdienst. Seit 1. Juli 1977 war er beim Rettungsdienst Friesland zunächst Rettungssanitäter, später Rettungsassistent. Nach Gründung der Rettungsdienst Friesland gGmbH ist Henkel seit 1. Januar 2007 der gemeinnützigen Gesellschaft zugeteilt.

Ihre alljährliche Fahrradtour veranstaltete jetzt die SPD Cleverns-Moorwarfen. Die Mitglieder steuerten unter anderem das Neubaugebiet Normannenstraße, das Gesundheitsamt, die Schule am Schlosserplatz, die St. Annen-Straße, eine Altbausanierung im Stadtkern und das Graftenhaus am Alten Markt an. Dort wartete Heidi Waculik, um den Mitgliedern bei einer Führung die Räume zu zeigen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erfolgreich bestanden haben die sechs Auszubildenden der Volksbank Jever jetzt ihre qualifizierte Ausbildung zur Bankkauffrau und zum Bankkaufmann. Bestanden haben Fenna Dirks, Christine Freymuth, Tobias Helbig, Michael Kutsche, Ramona Montanus und Sabine Stanojevic. Von den Prüflingen konnten Fenna Dirks, Christine Freymuth und Michael Kutsche von der Bank übernommen werden. Die übrigen neuen Bankkaufleute gehen ins Studium oder haben eine Anstellung in der Region gefunden. Vorstand Martin Schadewald und Ausbildungsleiterin Sarah Neumann freuten sich über die guten Ergebnisse.

Reichlich Köstlichkeiten vom Grill und ideales Sommer-Abend-Wetter erwartete die Besucher beim CDU-Sommerfest im Biergarten des Schützenhofs. Stadtverbandsvorsitzenden Rainer Dabitsch und seine Vorstandsmitglieder waren sehr zufrieden. Sommerfeste gibt es schon über 25 Jahre bei der CDU, erinnerten sich einige Mitglieder. An diesem Abend wurde aber wenig politisiert, das Gespräch von Mensch zu Mensch stand im Vordergrund. Natürlich gab es den Bericht aus Bonn vom Bundestagsabgeordneten Hans-Werner Kammer. Und auch Bürgermeister Jan Edo Albers war da. „2016 ist Kommunalwahl und da sollte sich die CDU auf die Hinterbeine stellen und sich für einen erfolgreichen Wahlkampf warm laufen“, so Albers.

Käse aus Holland portionierte der neue Governor des 67 Clubs umfassenden Rotary-Distrikts 1850, Remmer Edzards (Emden), bei seinem Antrittsbesuch im Rotaryclub Jever/Jeverland. Das hatte seinen Grund: Der Laib Käse war Gastgeschenk des niederländischen Partnerclubs Leeuwarden-Nijehove, den eine Mannschaft zum Kubb-Turnier vor gut zwei Wochen nach Sande mitgebracht hatte. Edzards erläuterte zusammen mit Assistent Governeror Eckhard W. Heyse (Wilhelmshaven) das rotarische Jahresmotto „Sei der Welt ein Geschenk“. Dem mit sieben Jahren noch jungen Rotaryclub Jever/Jeverland und seiner aktuellen Präsidentin Theda Janssen-Nickel bescheinigte der Governor eine vorbildliche Arbeit auf regionaler aber auch internationaler Ebene.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.