• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland

Mit Fleiß und Ehrgeiz bei der Sache

07.12.2017

Die Weihnachtszeit ist in der katholischen Kindertagesstätte in Bockhorn eine ganz besondere Zeit: „Wir lesen Gedichte und Weihnachtsgeschichten, es ist ganz heimelig und wir backen Plätzchen“, berichtet die Kindergartenleiterin Dagmar Terhörde. Für den Nikolaustag hatten alle Kinder einen Strumpf mitgebracht – und der war dann auf einmal verschwunden. Später tauchten die Strümpfe prall gefüllt mit Leckereien wieder auf. Die Erzieher haben den Kindern auch die Geschichte von Bischof Nikolaus erzählt.

Zur Weihnachtszeit im Kindergarten gehört es, dass die Mädchen und Jungen gemeinsam Lieder singen und basteln. Besonders aufwendig sind die Bastelarbeiten für den Weihnachtsmarkt in Bockhorn an diesem Wochenende. Dort hat der Kindergarten eine eigene Hütte, in dem Eltern die liebevoll gestalteten Windlichter aus Einweg-Gläsern, Holzlaternen, Holzdekorationen, Eisenrostartikel und Fröbelsterne verkaufen. Der Weihnachtsmarkt ist am Samstag und Sonntag jeweils von 14 bis 19 Uhr geöffnet.

Für sein langjähriges Engagement als Versichertenältester der Deutschen Rentenversicherung Oldenburg-Bremen wurde Hans-Joachim Hellwig (77) aus Zetel ausgezeichnet. Er schied im Zuge der Sozialwahlen zum 30. November auf eigenen Wunsch aus seiner ehrenamtlichen Tätigkeit aus. Mehr als 42 Jahre lang unterstützte der ehemalige Maschinenbaumeister, der bis zu seinem Ruhestand bei den ehemaligen Vereinigten Flugtechnischen Werken (VFW) in Varel tätig war, Menschen bei Anträgen und Kontenklärungen sowie sonstigen Fragen rund um die Rente.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Dank Ihnen konnten sich die Bürger in Zetel kompetent und schnell in allen Rentenfragen beraten lassen, Sie waren unser Bindeglied vor Ort und dies auch noch nach Feierabend“, lobte die Vorstandsvorsitzende Marita Rosenow.

Als Helfer in der Nachbarschaft beraten Versichertenälteste in allen Fragen der gesetzlichen Rentenversicherung, geben Hilfestellung und nehmen die erforderlichen Anträge auf. „Das Ehrenamt hat mir viel Freude gemacht, man kam mit so vielen Menschen zusammen und es war ein gutes Gefühl, anderen Menschen helfen zu können“, sagte Hans-Joachim Hellwig.

In seinem Amt als Vorsitzender des BV Bockhorn wurde Heinz Hinrichs bestätigt. 2. Vorsitzender bleibt Holger Schütz, Geschäftsführer und Kassenwart Eilert Künken. Schriftführerin ist Angelina Werner, Leiter des Spielausschusses ist Björn Brower, Jugendleiter ist Mario Skrzipczyk und sein Stellvertreter Michael Töben. Schiedsrichterobmann bleibt Jan Fabrytzek, Ehrenamtsbeauftragter ist Diethard Rothe. Das ist das Ergebnis der Wahlen bei der Gesamtversammlung des BV Bockhorn mit anschließender Versammlung der Fußballabteilung.

Thomas Hinrichs berichtetet über die Gründung der Jugendspielgemeinschaft (JSG) Friesischen Wehde zusammen mit dem FC Zetel. Damit begegnen beide Vereine dem Rückgang der Mitgliederzahlen und sorgen dafür, dass sie volle Mannschaften stellen können und konkurrenzfähig bleiben. „Wir haben bisher erst einige Jahrgänge in die JSG aufgenommen, unser Bestreben ist es aber, kurz- bis mittelfristig alle Jugendmannschaften in die JSG einzugliedern. „Die Gesamtzahl aller Spieler beläuft sich in Bockhorn auf 165 Kinder und Jugendliche. Bei der aktuellen Entwicklung der Spieler im G- und F-Jugendbereich ist der Zulauf sehr erfreulich. Wir haben jetzt gerade bei den Bambinis 25 Spieler und bei der F-Jugend 44 Spieler, die mich sehr positiv stimmen für unseren kommenden Nachwuchs“, sagt Jugendwart Mario Skrzipczyk.

Zu den Aktivitäten der Fußballabteilung in diesem Jahr gehören das Werder-Fußball-Camp, 60 Kinder unter der Leitung von Dieter Eilts waren dabei. Bei der Sportwoche haben 82 Jugendmannschaften mitgemacht. Außerdem hatte das Qualifikationsturnier des EWE Cups in Bockhorn stattgefunden. Dort konnte sich die E-Jugend behaupten und für die Endrunde am Bremer Weserstadion qualifizieren. Beim GVO-Hallen-Cup sind 88 Mannschaften an den Start gegangen. „Wie schon im letzten Jahr war die Teilnehmermeldung überwältigend. Es waren 158 Teilnehmeranfragen zu verzeichnen“, berichtet Hinrichs.

Es laufen auch schon die Planungen zur Sportwoche 2018. Dazu sagt Thomas Hinrichs: „Wir haben uns dazu entschlossen, die Sportwoche im nächsten Jahr ohne großes Festzelt stattfinden zu lassen. Wir werden ein kleineres Zelt am Vereinsheim platzieren, um so eine gemütliche und schöne Abendveranstaltung im und rund ums Vereinsheim zu schaffen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.