• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Mit Häcksler auf Tour

05.07.2019

Die riesigen Maschinen beim Landtechnischen Lohnbetrieb Enno Brunken haben großen Eindruck auf 17 Kindergartenkinder aus Grabstede gemacht. Die Mädchen und Jungen waren zusammen mit drei Erzieherinnen zu Besuch bei der Firma in Grabstede. Nach einer kleinen Wanderung gab es am Ziel ein gemütliches und leckeres Picknick zur Stärkung für die Kinder. Damit die Kinder eine Vorstellung von der Arbeit eines Lohnbetriebes bekommen, zeigte Nina-Kristin Brunken einen Film über diverse Arbeiten wie Häckseln und Gülle fahren. Im Anschluss konnten die Kinder bei verschiedenen Maschinen wie einem Häcksler, Radlader oder Schlepper mitfahren. Das war natürlich ein großartiges Erlebnis für die Kleinen. Zum krönenden Abschluss erhielten die Kinder des Kindergartens Grabstede alle eine Präsenttasche von Nina-Kristin Brunken.

Nach zwei erlebnisreichen Wochen haben sich zehn amerikanische Austauschschüler und Schüler des Lothar-Meyer-Gymnasiums (LMG) Varel im Zeteler Naturbad zur Abschiedsfeier getroffen Die Gäste aus Jackson/Michigan in den USA verbrachten mit den Vareler Schülern einen tollen Grillabend im Naturbad.

Den regelmäßigen Schüleraustausch zwischen der Jackson High School und dem LMG gibt es seit 1984. Neben dem gemeinsamen Miteinander und voneinander Lernen stehen bei den Besuchen vor allem viele Gruppenaktivitäten im Mittelpunkt. Diesmal reisten die Schüler nach Bremen und Berlin, es ging in den Kletterwald nach Conneforde und natürlich wurde in Dangast durchs Watt gewandert. Wegen des schönen Sommerwetters haben die Teilnehmer viel Zeit in Freibädern verbracht. In Berlin freuten sich die Gäste, das Brandenburger Tor und das Mauermuseum zu sehen, davon hatten sie schon vorab im Unterricht gehört.

Wendy Adams, die begleitende Lehrerin, erzählte, dass das LMG die einzige Partnerschule der Jackson High School ist und dass die Teilnehmer oft Nebenjobs machen, um die 2500 Dollar Reisekosten aufzubringen. Den Gästen ist aufgefallen, dass die LMG-Schüler oft den Klassenraum wechseln, das ist bei ihnen anders, dort kommt der jeweilige Lehrer in ihren Klassenraum. „Das ist schon komisch, und hier gibt es mehr Pausen“, stellten sie fest. Auf deutscher Seite begleiteten die Lehrerinnen Silke Bielefeldt und Martina Nischik den Schüleraustausch und sind mit allen Schülern der Meinung: „Das war eine schöne Zeit, wir haben uns sehr gut verstanden.“ Im September werden sich alle wiedersehen, dann reisen 16 Schüler des LMG zum Gegenbesuch in die USA.

Mit einem Tag der offenen Tür in „Regine’s Salzgrotte“ hat Regine Kniebeler mit vielen Gästen das einjährige Bestehen der Bockhorner Salzgrotte gefeiert. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg: Kunden, Freunde und Bekannte hatten Flohmarktstände auf dem Parkplatz aufgebaut. Kundinnen hatten Kuchen gebacken, die Schlachterei Hoheisel aus Zetel spendete Bratwurst und Regine Kniebeler sorgte für Kaffee, kalte Getränke und Preise aus ihrem Salzladen für die Tombola. Jeder Kunde durfte für Lose, Speisen und Getränke geben, wie viel er wollte. An jedem Stand waren Spendendosen für „Brot für die Welt“ angebracht, die am Ende des Tages gut gefüllt waren. Jetzt konnten Mitarbeiter der Landessparkasse zu Oldenburg aus den verplombten Dosen 669,53 Euro entnehmen und direkt an die Hilfsorganisation überweisen. „Ich danke allen, die mitgeholfen haben, diesen Tag zu organisieren und freue mich, dass diese Gemeinschaftsaktion von uns so viel Geld eingebracht hat“, so die Inhaberin der Salzgrotte, Regine Kniebeler.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.