• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Mit Köpfchen und Kondition

21.02.2007

Nach vielen spannenden Spielen hat der Schachklub Jever seine Kinder- und Jugendmeisterschaft beendet und die Sieger ausgezeichnet (ovales Bild). In der Gruppe A gewann Moritz Pfister mit 9:1 Punkten vor Luise Hinrichs (8:2), Paul Eric Meyer und Jessica Siewert (beide 6,5:3,5 Punkte) sowie Conny Kohle (5:4 Punkte). Die Gruppe B wurde klar beherrscht von Nils Oelfke (9:0 Punkte) und Kai Harms (8:1 Punkte). Auf Platz 3 folgte Calwin Fischer mit 5,5:3,5 Punkten. „Es war schön zu sehen, dass sich die jüngsten Spieler sehr gut haben präsentieren können“, sagte Dr.

Martin Lichte über das Turnier.

Gut präsentiert haben sich auch die jungen Karatekämpfer des MTV Jever: Tonia Dumin, Kevin Fender, Tim Peters, Thore Albers, Lennart Zemke, Jan Reinecke, Nikita Schönborn, Thorben Klein, Julian Ufken, Lukas Janssen, Christopher Klaus, Dennis Glittenberg, Derk Janssen, Matthias Hayduk,

Thade Konrad, Tim Cremer und Alfred Bogunski stellten sich jetzt im Mariengymnasium den kritischen Augen von Ragnar Peters und Stanley Volke, anerkannten Prüfern der „International Martial Arts Federation“. Die beiden Träger des 2. Dan prüften bei den Jugendlichen Grundtechniken, Schattenkampf und theoretische Begriffe und Grundlagen des Karate. Nun bereitet sich die Karategruppe des MTV Jever auf die im Mai stattfindenden Weltmeisterschaften der International Martial Arts Federation (IMAF) in Emden vor.

Zur Pflege der plattdeutschen Sprache und Erkundung der regionalen Baudenkmäler hat der Bürgerverein Jever sich das Schloss

museum zu Jever angeschaut. Bei einer Führung schilderte Museumsmitarbeiterin Karin Steiner anschaulich und mit vielen Anekdoten vermischt das Leben und Wirken von Fräulein Maria. Fräulein Maria ist auch heute noch durch das tägliche „Marienläuten“ in Jever gegenwärtig, erfuhren die Mitglieder. Zum Abschluss des interessanten Rundgangs gab es für die Teilnehmer im Cafe „Eulenturm“ Tee und Rosinenstuten.

Im Schweinsgalopp hat der Steuerberater Alexander Brendel Frieslands Unternehmerfrauen im Handwerk gezeigt, wie man Bilanzen liest und versteht. 25 interessierte Damen konnte 1. Vorsitzende Angelika Kirschner dazu begrüßen. Der Steuerberater ließ anhand einer Musterbilanz und den betriebswirtschaftlichen Kennzahlen nachvollziehen, wo das Geld herkommt und wofür es ausgegeben wird. Die Errechnung des Cashflow wurde den Damen ebenso nahe gebracht wie auch Liquiditätsberechnungen.

{ID}

1614679

{NAME}

LEUTE_4SP-B

{LEVEL NAME}

NWZ/JEVER/.2

{TITLE}

{Überschrift}

Mit Köpfchen

und Kondition

{ID}

1614679

{NAME}

LEUTE_4SP-B

{LEVEL NAME}

NWZ/JEVER/.2

{IMAGEFILE}

/heprod/images/grafics/1/17/18/1/Leute_4.eps

{ID}

1614679

{NAME}

LEUTE_4SP-B

{LEVEL NAME}

NWZ/JEVER/.2

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.