• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Zustellung der NWZ verzögert sich
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 9 Minuten.

Probleme Im Druckhaus
Zustellung der NWZ verzögert sich

NWZonline.de Region Friesland

Mit Rollator auf Angelsteg

20.10.2014

Der Fischereiverein Jade-Wapel betreut seit über 80 Jahren Gewässer in der Region. Die 250 Mitglieder pflegen Teiche, Seen und Fließgewässer. Seit vielen Jahren nennt der Verein auch einen ehemaligen Baggersee in Winkelsheide sein Eigen. Da einige Mitglieder auf einen Rollstuhl angewiesen sind, entstand die Idee, einen behindertengerechten Angelsteg zu errichten. Mit viel Eigenleistung wurde der Steg in diesem Sommer nach den Vorgaben des Behindertenverbands errichtet.

„Jeder Helfer hat sein Wissen und seine Muskelkraft eingebracht“ freute sich Vereinsvorsitzender Klaus Garmers. Seit über 40 Jahren leistet er Vorstandsarbeit für die Angler und hatte auch finanzielle Hilfe für den Stegbau eingeworben. Premium Aerotec spendete 2500 Euro aus ihrer Hilfsaktion „Glückspfennig“ für den Neubau.

Ihren Königsball haben jetzt die Obenstroher Schützen in der Almsee Mühle in Altjührden gefeiert. Präsident Volker Herzog begrüßte Abordnungen der Schützenvereine Altjührden, Grabstede, Bohlenberge, Jaderberg und der Schießsportgemeinschaft Bundesbahn, aus dem Schützenkreis Varel sowie aus dem Ammerland die Schützen des Schützenverein Linswege/Petersfeld. Als erster Höhepunkt des Abend wurde das neue Kaiserpaar proklamiert. Als neues Kaiserpaar konnten sich Andreas Wiggers und Erika Schweer durchsetzen.

Bekanntgegeben wurden auch die Ergebnisse des Pokalschießens. Bei den Mannschaften siegte der Schützenverein Jaderberg mit 591 Ringen. Bei den Damen gewann Dora Haecken aus Jaderberg mit 199 von 200 möglichen Ringen den Wettbewerb. Bei den Herren teilten sich Hans-Georg Ahlhorn (SV Altjührden), Eberhard Pinn ( SV Obenstrohe) und Manfred Wiestie ( SV Linswege/ Petersfeld) mit jeweils 198 Ringen vom 200 möglichen den ersten Platz.

Beim Oktober-Turnier der Tivoli-Poker-Serie des Vareler Poker-Clubs „Friesland-Poker“ wurden spannende Spiele geboten. Nach sechs Stunden konnte André Neumann vor Inge Neumann und Thorsten Buchweiz das Turnier für sich entscheiden. Die Gewinner erhielten Gutscheine sowie einen Pokal und eine Flasche Sekt. Für das nächste Turnier der Tivoli-Poker-Serie, das am 8. November ab 19.30 Uhr im Tivoli stattfindet, werden Anmeldungen auf der Homepage entgegengenommen. Es wird die letzte Möglichkeit sein, um Punkte für die Qualifikation zum Jahres- Finale am 13. Dezember zu sammeln.

In einer Feierstunde hat die Raiffeisen-Volksbank Varel/Nordenham jetzt langjährige Mitarbeiter ausgezeichnet. 40 Jahre bei der Raiba sind Hannelore Albers (Filiale Zetel), Eckhard Lammers (Filiale Zetel), Friedrich Gädeken (passive Altersteilzeit). Für 25-jährige Betriebszugehörigkeit ausgezeichnet wurden Ralph Zollenkopf (Vorstand), Regina Eilers (Filiale Varel), Andrea Hinrichs (Neuenburg), Rita Töpken (Varel), Henning Oetjen (Varel), Axel Müller (Nordenham).

Großer Beliebtheit auf dem Vareler Kürbisfest erfreuten sich auch in diesem Jahr das Kürbisschätzen und die Kinder-Kürbis-Ralley. Beim Kürbisschätzen sollte ein großer Kürbis auf sein tatsächliches Gewicht geschätzt werden. Zwischen 1,205 Kilogramm und 625,000 Kilogramm wurden 400 Schätzwerte eingereicht. Das tatsächliche Gewicht des Kürbisses lag bei genau 31,395 kg. Am besten hat Werner Kalitzki geschätzt, der einen Brunch-Gutschein gewonnen hat. Weitere Preisträger sind Kai-Uwe Herget, Dr. Henner Krause, Linda Heers, Liane Sawitzky und Renate Vogel.

Bei der Kinder-Kürbis-Ralley galt es, das Lösungswort „Maisernte“ herauszufinden. Etwa 100 Kinder haben sich auf die Kürbisralley begeben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.