• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
46 Millionen Euro für „Seute Deern“
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 25 Minuten.

Bremerhavener Wahrzeichen
46 Millionen Euro für „Seute Deern“

NWZonline.de Region Friesland

Nachfahren des berühmten Orgelbauers

11.07.2019

Groß gefeiert werden sollte am vergangenen Wochenende rund um die St. Bartholomäus-Kirche in Golzwarden das 300. Todesjahr des Orgelbauers Arp Schnitger, der unter anderem die Orgel in der Kirche gebaut hat. Wegen des Brandes im Dachstuhl der Kirche am Donnerstag wurde der Festakt abgesagt. Die Nachfahren des Orgelbauers (1648 bis 1719), der in der Wesermarsch aufgewachsen ist, sind trotzdem nach Golzwarden gekommen – und das aus ganz Deutschland und sogar aus New York. Erschüttert vom Zustand der Kirche und der Arp-Schnitger-Orgel zeigte sich Heiko Schnittger aus Varel. Er gehört zu den Nachfahren von Arp Schnitger, was auch am Siegelring zu erkennen ist, den Heiko Schnittger trägt. Zu sehen ist darauf das Familienwappen. „Ich werde ihn an meinen Enkel Jan Schnittger weitergeben“, sagt Heiko Schnittger, „er ist der einzige, der den Namen Schnittger weiterträgt“.

Zu einem spontanen integrativen Training trafen sich einige Aikidoka, um miteinander zu üben. Heike Kickler unterrichtet jede Woche 100 Schüler im Alter zwischen 8 und 88 Jahren, darunter auch 20 Menschen mit Behinderungen. Auch nach den Sommerferien werden alle Kurse fortgesetzt, wie immer auch die Kinder- und Jugendkurse der Kreisvolkshochschule. Informationen erteilt Kursleiterin Heike Kickler unter Tel. 04451/7889 oder unter heike.kickler@aikido-in-varel-friesland.de.

Nach zusammen mehr als 60 Dienstjahren an den Berufsbildenden Schulen Varel wurden die Oberstudienrätin Barbara Fiedler-Hauf und der Oberstudienrat Thomas Sinagowitz von Schulleiter Ralf Thiele in den Ruhestand verabschiedet. Die Diplom-Ökotrophologin Barbara Fiedler Hauf war 29 Jahre an der Schule tätig. Sie war im Wesentlichen für die Ausbildung der Bäckereifachverkäufer und Bäcker verantwortlich. Mehr als 22 Jahre war sie im Prüfungsausschuss der Handwerkskammer für Gesellenprüfungen zuständig. Für die BBS hat sie sich zudem als Mitglied im Vorstand des Fördervereins engagiert und wird ihm auch weiterhin angehören.

Oberstudienrat Thomas Sinagowitz war 35 Jahre an den Berufsbildenden Schulen Varel tätig. Der Diplom-Agraringenieur unterrichtete überwiegend die Auszubildenden im Ausbildungsberuf Landwirt und in der Berufsfachschule Agrarwirtschaft. Er leitete viele Jahre die Fachgruppe Religion/Werte und Normen; zudem war er mitverantwortlich für die Zeugniserstellung an den BBS Varel.

Neun Schülerinnen und Schüler der BBS Varel aus den Abteilungen Agrarwirtschaft und Technik präsentierten ihre Erfahrungen im Auslandspraktikum. Sie absolvierten Praktika im europäischen Ausland (Niederlande, Österreich, Irland, Finnland). Zertifiziert und dokumentiert werden ihre individuellen Qualifizierungen und Erfahrungen durch den Europass, den die Schüler abschließend erhalten haben.

Zur Jahreshauptversammlung des DRK-Kreisverbandes Varel-Friesische Wehde konnte der erste Vorsitzende Rainer Kokoschka die Vizepräsidentin Meike Müller vom DRK Landesverband Oldenburg und den Bürgermeister von Zetel, Heiner Lauxtermann, begrüßen. Beide dankten den Bereitschaften und Ehrenamtlichen für die gute Zusammenarbeit und Einsatzbereitschaft. Das zeigte sich jüngst beim Einsatz im Pflegeheim St.-Marien-Stift. Dank der drei Behindertentransporter des DRK konnten die Patienten mit Rollstühlen adäquat zu verschiedenen Pflegeheimen gefahren werden. Kreisgeschäftsführerin Ilka Menzler ehrte zudem langjährige Mitglieder. Seit 40 Jahren hält Christoph Keller (DRK Landesarzt) dem DRK die Treue; 35 Jahre Mitglied ist Bettina Gruhnert. Rainer Kokoschka wurde für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Er ist außerdem im Landesverband der Konventionsbeauftragte. Für 15 Jahre Mitgliedschaft wurden Patrick Hinrichs, Phlipp Keller, Daniel Meyer, Andre Lange und Ingrid Theilen geehrt. Seit 10 Jahren ist Marcel Pageler tätig im DRK.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.