• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Nachts in der Bibliothek

02.10.2019

Übernachten in der Bibliothek und schmökern im Funzellicht, bis die Augen zufallen: Für viele Kinder ist das ein Highlight im Bücherherbst der Gemeindebibliothek Sande. Auch diesmal hatten sich wieder viel mehr Kinder angemeldet, als Schlafplätze zwischen den Bücherregalen vorhanden waren. 15 Kinder zwischen acht und zehn Jahren rückten für eine Nacht mit Schlafsack, Kuscheltieren und Taschenlampe an und machten es sich mit Büchern und Comics gemütlich. Büchereileiterin Ilka Schultze und ihre Kollegin Merle Hoppmann kümmerten sich um die aufgeregten Übernachtungsgäste. Bis Mitternacht wurde gespielt und gebastelt und Geschichten gelesen, dann war es Zeit, in die Schlafsäcke zu krabbeln und im Taschenlampenlicht weiterzulesen. Das gemeinsame Nachtlager war im Obergeschoss eingerichtet worden. „Man hört irgendwann nur noch leises Gemurmel und das Umblättern der Seiten. Die letzten Taschenlampenlichter erloschen gegen 2.30 Uhr“, sagt Ilka Schultze. Die musste am frühen Morgen früh aufstehen und Brötchen holen. Mit einem gemeinsamen Frühstück endete die spannende Nacht, eine Stunde später öffnete die Bibliothek bereits wieder. BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.