• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

NWZ-Leser gewinnen Bargeld

09.10.2018

Die nächsten sechs Sieger des Jubiläums-Bilderrätsels anlässlich des 200. Geburtstags des „Gemeinnützigen“ stehen fest: Jeweils 200 Euro in bar gewannen Helmut Höpken aus Jade, Anne Ledebuhr aus Ovelgönne und Luise Schweers aus Wiefelstede. Über einen Sonntagsbrunch-Gutschein für zwei Personen des Upstalsboom Landhotels Friesland in Obenstrohe freuten sich Kristin Jischke aus Brake, Margret Herrmann aus Edewecht sowie Gabriele Niesel aus Zetel.

Sie erhielten jetzt in der Redaktion des „Gemeinnützigen“ an der Schlossstraße 7 in Varel ihre Preise. Diese überreichte NWZ-Redaktionsleiter Olaf Ulbrich. Im Archiv der Nordwest-Zeitung informierten sich die Gewinner über die Geschichte des „Gemeinnützigen“, der erstmals am 13. Juli 1818 erschien. Auch einige alte Titelseiten sind in der Redaktion ausgestellt.

Noch bis Ende Oktober läuft das Geburtstags-Gewinnspiel. Und so können auch Sie gewinnen: Der „Gemeinnützige“ veröffentlicht wöchentlich im Print sowie online zwei Bilder aus dem südlichen Friesland mit dem gleichen Motiv. Im jeweils rechten ist ein Fehler versteckt. Wenn Sie erkennen, in welcher der drei Sektoren er sich befindet, können Sie eine kostenpflichtige Servicenummer mit der entsprechenden Endziffer wählen und teilnehmen.

Die Frauen der „Nähstube im Haus am Wald“ haben dem Hospiz in Varel 200 Euro gespendet. „Das Geld stammt aus unserem ‚Sparschweinchen‘ das bei unseren Näharbeiten immer auf dem Tisch steht. Wir haben alle noch etwas dazu gegeben, um die Summe aufzurunden“, sagten Traute Pinn und Klara Hollje jetzt beim Besuch der Gruppe im Haus der Hospiz- und Palliativarbeit „Am Jadebusen“. Der stellvertretende Pflegedienstleiter Christian Winkel hatte den Besucherinnen ausführlich die Räumlichkeiten gezeigt und über die Arbeit im Hospiz berichtet. Beim Rundgang informierte die Koordinatorin Annemarie Büppelmann außerdem über die Angebote der Hospizbewegung Varel, die ebenfalls in der Karl-Nieraad-Straße 14 ihr neues Domizil bezogen hat.

Für eine Ausstellung hat die Vareler Künstlerin Irmgard Kung 25 Gemälde aus ihren Arbeiten der vergangenen zwei Jahre ausgesucht. Die Schau ist noch bis Freitag, 26. Oktober, im Weltnaturerbeportal in Dangast, Edo-Wiemken-Straße 61, zu sehen. Die gezeigten Natur- sowie Landschaftsgemälde und abstrakten Bilder sind in unterschiedlichsten Techniken wie Acryl, Aquarell, Öl und Pastell entstanden. Sie zeigen den breiten Querschnitt des künstlerischen Schaffens von Irmgard Kung. Geöffnet ist montags bis freitags, 9 bis 17 Uhr, sowie samstags und sonntags, 10 bis 16 Uhr.

Ihr 40., 25. und 10. Firmenjubiläum gefeiert haben jetzt 15 Mitarbeiter der Raiffeisen-Volksbank Varel-Nordenham. Im Rahmen einer Feierstunde gratulierten die Vorstände Ralph Zollenkopf und Peter Jongmans. Sie bedankten sich bei den langjährigen Mitarbeitern für deren Loyalität und Leistungen. Für vier Jahrzehnte Zugehörigkeit zur Bank beziehungsweise zum genossenschaftlichen Verbund wurden Etta Ging, Frank Apeler und Eckhard Lammers geehrt. Auf eine 25-jährige Tätigkeit blicken Anke Risch-Goesmann, Herma Straten, Dörte Doerner, Sandra Ostendorf und Torsten Teßmann zurück. Diese fünf Jubilare erhielten zudem die silberne Ehrennadel. Ihr 10-jähriges Jubiläum feierten Uwe Peters, Miriam Briesenick, Monika Jacobs, Anja Gerken, Stefanie Höfers, Jan Apken und Meike Spiekermann.


Alles zum Jubiläum:   www.nwz-online.de/gemeinnuetziger200 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.