• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Kunstschule: Beate Zielke neue Vorsitzende von „Kiebitz“-Verein

07.10.2014

Jever Die jeversche Kunstschule Kiebitz richtet sich darauf ein, dass sie keine hauptamtliche Stelle mit Hilfe der Stadt Jever finanzieren kann. Es sei zwar „noch alles in der Mache“, sagte die neue Leiterin der Kunstschule, Ina Reesing. „Anscheinend müssen wir aber eher kleiner werden, statt größer wie bisher geplant“, sagt sie.

Wie berichtet, geht es um die Finanzierung von zehn Wochenstunden für Organisation und Projektplanung, das entspricht rund 11 093 Euro.

Neben dem Leitungswechsel – Ina Reesing hat Ulrike de Buhr abgelöst – gab es in der Kunstschule auch Wechsel im Vorstand: Bei der Mitgliederversammlung am Donnerstagabend wurde Beate Zielke zur neuen Vorsitzenden gewählt. Sie sitzt für die Grünen im Stadtrat – und die setzen sich für eine Teilfinanzierung der Kunstschule als freiwillige Leistung ein. Zielke löste Almut Ernst ab, die 17 Jahre lang Vorsitzende war. Statt Edzard de Buhr ist Werner Reineke neuer stellvertretender Vorsitzender, er führt auch die Kasse. Als stellvertretender Vorsitzender im Amt bestätigt wurde Stephan Schmidt, freischaffender Künstler bei den Wahlen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.