• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Bockhorner reisen nach Ungarn

14.05.2019

Bockhorn Seit 2002 gibt es die Partnerschaft zwischen der Gemeinde Bockhorn und Schemling/Vértessomló in Ungarn – doch was ist eine solche Partnerschaft, wenn sie nicht mit Leben gefüllt wird? Nur, wenn Freundschaften entstehen, die Bürger der Orte ihre Partnergemeinden kennen und ein Austausch stattfindet, bereichert die Partnerschaft das Leben in den Gemeinden. Deswegen lädt Bockhorns Bürgermeister Andreas Meinen einmal im Jahr zu einer Fahrt nach Ungarn ein. Dieses Jahr ist die Reise vom 2. bis 7. Oktober geplant.

Die Gemeinde Schemling liegt rund 60 Kilometer westlich von Budapest vor dem Vértes-Gebirge. Dorthin fahren die Bockhorner mit einem modernen Komfort-Fernreisebus, in dem Platz für 45 Personen ist. Jeder kann mitfahren. Auf der Hinfahrt und auf der Rückfahrt macht die Gruppe Halt in Schlüsselfeld nahe Würzburg. Dort essen sie auch gemeinsam zu Abend.

In Ungarn steht das Treffen mit den Bürgern in Schemling im Vordergrund. Die Delegation ist in einem Hotel in der Stadt Tata nahe Schemling untergebracht – es sei denn, einige Teilnehmer haben bei früheren Besuchen schon Freundschaften geschlossen und werden in den Familien beherbergt.

Für Freitag, 4. Oktober, ist ein Ausflug geplant. Am Samstag, 5. Oktober, wird die Delegation aus Bockhorn am großen Weinfest mit Umzug teilnehmen. Am Sonntag treten die Bockhorner die Heimreise an.

Die Kosten für die Fahrt betragen rund 370 Euro € pro Person. Bei Unterbringung in privaten Unterkünften in Ungarn verringert sich der Reisepreis.

Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre wird ein Kostenzuschuss aus dem eigens dafür gegründeten Jugendfonds gewährt. Die Gemeinde Bockhorn bietet außerdem eine Hilfestellung beim Antrag auf Unterrichtsbefreiung für schulpflichtige Kinder an.

Anmeldungen und weitere Informationen zur Fahrt nach Ungarn erteilt Petra Juilfs von der Gemeinde Bockhorn. Sie ist erreichbar unter Tel. 04453/70835 sowie per E-Mail an p.juilfs@bockhorn.de. Auskünfte gibt außerdem Gisela Schweers unter Tel. 0170/2728894 sowie per E-Mail an g.schweers@bockhorn.de.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.