• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Bockhorner können beide Kandidaten prüfen

25.08.2011

BOCKHORN Wer wird neuer hauptamtlicher Bürgermeister in Bockhorn? Und was will der neue Bürgermeister in der Gemeinde umsetzen, wie will er mit dem Rat seine Ziele umsetzen? Das sind Fragen, denen sich die beiden Kandidaten an diesem Donnerstag im NWZ -Bürgerforum zur Kommunalwahl stellen. Die Veranstaltung in der „Altdeutschen Diele“ in Steinhausen beginnt um 19 Uhr.

Zwei Bewerber gibt es für das Bürgermeisteramt: Thorsten Krettek (CDU) und Andreas Meinen (parteilos) kandidieren bei der Kommunalwahl am Sonntag, 11. September. Beim Bürgerforum diskutieren sie mit NWZ -Redaktionsleiter Hans Begerow.

Natürlich können Bürger den beiden Fragen stellen zu ihren Vorstellungen und Plänen für die Gemeinde.

Gewählt wird am 11. September der Nachfolger für Ewald Spiekermann, der zum ersten hauptamtlichen Bürgermeister in Bockhorn gewählt wurde und seit 2004 amtiert (zuvor war er 13 Jahre ehrenamtlicher Bürgermeister). Mit Meinen und Krettek treten zwei Grabsteder an, erstmals übrigens zwei Kandidaten bei einer Bürgermeisterwahl in Bockhorn, denn 2004 gab es mit Ewald Spiekermann nur einen Kandidaten.

Andreas Meinen (51) ist Erster Gemeinderat und allgemeiner Vertreter von Bürgermeister Spiekermann. Er gehört keiner Partei an. Unterstützt wird Meinen aber von der UWG und der SPD. Vor seiner Tätigkeit in Bockhorn war er beim bis 1997 beim Landkreis Friesland beschäftigt. Thorsten Krettek (44) gehört dem Gemeinderat in Bockhorn seit 2006 an. Der Christdemokrat wurde seinerzeit auch zum Ratsvorsitzenden gewählt. Krettek ist Polizist.

Der neue Bockhorner Bürgermeister tritt sein Amt am 1. November an. Seine Amtszeit dauert acht Jahre. Die kommende Bürgermeisterwahl in Bockhorn würde demnach im Jahr 2019 stattfinden.

Weitere Nachrichten:

Nordwest-Zeitung | NWZ | Bürgermeisteramt | CDU | UWG | SPD

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.