• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Kandidatensuche: Bockhorner Senioren können wählen

30.12.2011

BOCKHORN In der Gemeinde Bockhorn kann wieder gewählt werden. Diesmal sind alle Bürger ab 60 Jahre (plus Vorruheständler ab 55) gefragt, für sich einen Seniorenbeirat zu installieren. Es gibt auch schon Kandidaten, wie Walter Daxl, unermüdlicher Mentor des Beirates, am Donnerstag berichtete. Gewählt wird am Montag, 16. Januar, ab 19 Uhr im Rathaus.

Sechs bisherige Beiratsmitglieder treten wieder an, neben Daxl seine Ehefrau Elfriede, dazu Uwe Gerdes, Gisela Dreyer, Max Müller und Karl Stelter. Aber es gibt auch neue Mitstreiter mit Bernhild Fehr und Hans-Joachim Thiele. Weitere Kandidaten sind willkommen, betonte Daxl, der unter Telefon 04452/1263 zu erreichen ist.

Gewählt werden können alle Bockhorner Bürger ebenfalls ab 60 Jahre und Vorruheständler ab 55. Ausgeschlossen von der Kandidatur sind Mitglieder des Gemeinderates und des Kreistages sowie Bedienstete der Gemeinde Bockhorn. Das Gremium wird nach einer Satzungsänderung künftig aus fünf Mitgliedern bestehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Seniorenbeirat war 2007 gegründet worden. Er soll die besonderen Interessen der älteren Bürger gegenüber Rat, Verwaltung, Behörden, Institutionen sowie der Öffentlichkeit wahrnehmen. Laut Satzung ist er auch bei kommunalen Planungen und Programmen für ältere Mitbürger zu beteiligen. Der Beirat soll allen Senioren kostenlos zur Seite stehen, die um Rat und Hilfe nachsuchen; er arbeitet ausschließlich ehrenamtlich. In der Vergangenheit hatte der Bockhorner Beirat Kaffeerunden und Spielenachmittage organisiert.

Das soll auch so weitergehen, dafür sucht Daxl ebenfalls Helfer. Zudem sollen wieder Sprechstunden im Jugend- und Seniorenzentrum angeboten werden, in denen ältere Bürger Probleme darlegen können. Ein Vertreter des Beirates wird auch als beratendes Mitglied zu Fachausschuss-Sitzungen der Gemeinde eingeladen. Daxl: „Wir bieten Hilfestellung bei Behördengängen und bei allen Fragen des täglichen Lebens.“

Die Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung sei in der jüngeren Vergangenheit sehr gut gewesen, erklärte Walter Daxl: „Das erhoffen wir uns natürlich auch für die Zukunft“, sagte er. Jetzt würden die Gemeinde Bockhorn und der Seniorenbeirat gemeinsam alle älteren Mitbürger um eine rege Wahlbeteiligung bitten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.