• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Bürger stellen Kandidaten auf Prüfstand

25.08.2016

Varel Wie soll es in der Vareler Politik weitergehen? An diesem Donnerstag, 25. August, stellen sich Vertreter der bei der Kommunalwahl antretenden Parteien in der Aula der Oberschule Varel den Fragen der Bürgerinnen und Bürger sowie von NWZ -Redaktionsleiter Olaf Ulbrich. Beginn ist um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

Die Schwerpunkthemen an dem Abend sind Verkehr, Infrastruktur und Verwaltung. Die Gäste können aber auch Fragen aus anderen Politikfeldern stellen. Mit dabei sind Hergen Eilers (CDU), Jürgen Bruns (SPD), Karl-Heinz Funke (Zukunft Varel), Dirk von Polenz (Grüne), Ingrid Schuster (Linke), Kristin Waegner (FDP) und Bernd Köhler (Bürgerbündnis für Varel).

Diskussions-Themen gibt es einige. So ist beispielsweise die Meinung der Kandidaten zum Bau eines Kunstrasenplatzes in Varel interessant, ebenso zur möglichen Abschaffung der Parkgebühren in der Innenstadt. Auch das Thema Wohnraum und Erschließung neuer Baugebiete beschäftigt viele Bürger. Welche Lösungen haben die Kandidaten parat?

Einen großen Raum wird sicherlich auch das Thema Verkehr einnehmen. Wie stehen die Parteien zu einer Umgehungsstraße in Varel, um die vor allem durch den Lastwagenverkehr beanspruchte Ortsdurchfahrt zu entlasten. Zudem erhitzt die Verkehrsproblematik in Dangast mit den vielen Staus an den Wochenenden seit Langem die Gemüter.

Eine zweite Diskussionsrunde findet am Donnerstag, 1. September, um 19 Uhr in der Aula der Oberschule Obenstrohe statt. Dabei rücken die Bereiche Soziales, Kultur und Ehrenamt in den Mittelpunkt.

Bei beiden Foren können Bürger Fragen an die Kandidaten stellen. Wer will, kann die Fragen auch an die Redaktion des Gemeinnützigen schicken. Die NWZ  fasst sie dann zusammen und bringt sie in die Diskussion ein. Dieses ist möglich per Post an die Nordwest-Zeitung, Schlossstraße 7, 26316 Varel, per E-Mail an die Adresse red.varel@nwzmedien.de sowie per Telefon bei Olaf Ulbrich unter 04451/99882501 oder Fax an 04451/99882509.

Olaf Ulbrich Redaktionsleitung Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2501
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.