• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Bundespräsident Steinmeier kommt nach Varel

07.06.2017

Varel Varel erwartet hohen Besuch: Zum ersten Mal überhaupt kommt mit Frank-Walter Steinmeier ein amtierender Bundespräsident in die Stadt. Das deutsche Staatsoberhaupt kommt am Donnerstag, 8. Juni, nach Varel und stattet am Vormittag dem 3D-Druckzentrum von Premium Aerotec einen Besuch ab und unterhält sich mit den Azubis in der Ausbildungswerkstatt. Nach dem Besuch in Varel zieht Steinmeier weiter über Stationen in Wiesmoor und Aurich nach Norden.

Gänzlich neu ist Varel für den Bundespräsidenten indes nicht: Im August 2013 war Steinmeier bereits hier und besuchte unter anderem die DLRG, die zum Ehrenamtstag ins Freibad eingeladen hatten. Steinmeier war damals noch Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion. Der Besuch fand mitten im Wahlkampf für die Bundestagswahl 2013 statt.

Deutschlands Bundespräsidenten

Zwölf Menschen haben bislang das Amt des Deutschen Bundespräsidenten bekleidet.

Der erste war Theodor Heuss (FDP). Er war von 1949 bis 1959 im Amt. Darauf folgten Heinrich Lübke (CDU, 1959-69), Gustav Heinemann (SPD, 1969-74), Walter Scheel (FDP, 1974-79), Karl Carstens (CDU, 1979-84), Richard von Weizsäcker (CDU, 1984-94), Roman Herzog (CDU, 1994-99), Johannes Rau (SPD, 1999-2004), Horst Köhler (CDU, 2004-10), Christian Wulff (CDU, 2010-12), Joachim Gauck (parteilos, 2012-17) und Frank-Walter Steinmeier (SPD, seit Februar 2017).

Peter Wilken, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit der Vareler DLRG, kann sich noch gut an den Besuch Steinmeiers erinnern: „Er hat viel Interesse gezeigt und das Gespräch mit den Rettungsschwimmern gesucht.“ Nachdem die Lebensretter vom Sonargerät bis zum Eisschlitten alles vorgestellt hatten, gab es noch ein gemeinsames Kaffeetrinken mit dem hochrangigen SPD-Politiker. Auch da habe man sich noch viel unterhalten.

Bei dem Besuch erwartete Steinmeier aber auch eine echte Überraschung: In Varel hat er nämlich eine ehemalige Schulkameradin wieder getroffen. „Die ist mit ihm zur Schule gegangen, wohnte da aber schon viele Jahre in Varel“, sagt Wilken.

Abseits von Steinmeier hatte Varel aber auch durchaus schon einige Berührungspunkte mit anderen Bundespräsidenten. Christian Wulff etwa war viele Male in Dangast und Varel und hatte sich auch ins Goldene Buch der Stadt eingetragen. Darin findet sich auch eine Unterschrift von Johannes Rau, der ebenfalls häufiger in Varel gewesen sein soll, wenn auch nicht als amtierender Bundespräsident. 2005 war zudem Eva-Luise Köhler, Ehefrau des damaligen Bundespräsidenten Horst Köhler, in der Vareler Schlossplatzschule als Schirmherrin des Müttergenesungswerks zu Gast.

Christopher Hanraets Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.