• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Fahrt: Friesen spüren europäische Idee

08.04.2017

Straßburg /Bockhorn Auf Einladung des EU-Abgeordneten David McAllister sind 51 Bürger des Oldenburger Landes, darunter zehn Mitglieder der Senioren-Union Friesland, Anfang April nach Straßburg gefahren.

McAllister schilderte die politische Arbeit in Brüssel und Straßburg. Die aktuelle Situation durch den EU-Austritt Großbritanniens wurde ausgiebig diskutiert. Der Halbschotte McAllister stehe dem Brexit neutral gegenüber. Der Austritt habe einen tiefen Riss durch die schottische Gesellschaft bewirkt. „Das Vereinigte Königreich ist damals beigetreten und kann auch nur als gesamtes wieder austreten. Das kostet Zeit, Kraft und Geld“, so McAllister. „Schottland und Nord-Irland können nicht einzeln verbleiben, auch wenn es dort nun diskutiert wird.“

Die Gruppe verfolgte die feierliche Begrüßung, mit Europa-Hymne, des neuen Bundespräsidenten Frank Walter Steinmeier und dessen Antrittsrede. Die EU-Abgeordneten spendeten abschließend, zumeist stehend, lange Beifall. Die Reisegruppe genoss dann eine kurze Freizeit in der historischen Altstadt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Anschließend folgte ein Empfang im Saal des Rathauses durch den 1. Stadtrat Michael Schmidt. Dieser und der mitreisende Bundestagsabgeordnete Rainer Hajek betonten die wichtigen Zusammenarbeit zwischen Frankreich und Deutschland. „Dies ist der Motor für die erfolgreiche Arbeit des EU-Parlaments“, so Hajek. Der elsässische Stadtrat skizzierte mögliche Ergebnisse der kommenden Präsidentschaftswahl in Frankreich.

„Die Reisegruppe spürte nach diesem Tag die große Bedeutung des europäischen Friedensgedankens und die wichtige Rolle Deutschlands in dieser einzigartigen Gemeinschaft“, sagt Hajek.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.