• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Ambrosy setzte sich 2011 gegen Vehoff durch

21.05.2019

Friesland Die Landratswahl im Kreis Friesland wird an diesem Sonntag, 26. Mai, auf jeden Fall im ersten Wahlgang entschieden. Der Grund: Es gibt nur zwei Kandidaten. Der Amtsinhaber Sven Ambrosy dürfte dabei bereits jetzt den Sekt kaltstellen können. Einziger Gegenkandidat des Sozialdemokraten, der seine dritte Amtszeit anstrebt, ist Sebastian Schroeter (Die PARTEI). Er sei angetreten, damit Friesland eine Wahl habe. Alle anderen Parteien im Kreistag haben keinen Kandidaten zur Landratswahl aufgestellt.

2011 setzte sich Ambrosy deutlich mit 75,1 Prozent der Wählerstimmen durch. Sein einziger Gegenkandidat vor acht Jahren war Frank Vehoff (CDU). Er kam auf 24,9 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag damals bei 54,5 Prozent.

Olaf Ulbrich Redaktionsleitung Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2501
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.