• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Gemeinde lädt zum Trip nach Ungarn

12.04.2017

Bockhorn /Schemling Die Vorbereitungen für einen Besuch im ungarischen Schemling/Vértessomló sind in vollem Gange. Zwischen der rund 1200 Kilometer entfernten ungarischen Gemeinde und der Gemeinde Bockhorn besteht seit dem Jahr 2002 eine offizielle europäische Städtepartnerschaft. Seitdem stehen regelmäßige gegenseitige Besuche an.

Zuletzt statteten die Magyaren der Friesischen Wehde im September 2016 einen Besuch ab, um den Bockhorner Markt zu besuchen. Deshalb plant die Gemeinde Bockhorn nun den Gegenbesuch. Zeitlich wird ein Termin im Herbst diesen Jahres angepeilt.

Vom 28. September bis zum 3. Oktober soll wieder eine etwa 45-köpfige Gruppe aus Bockhorn nach Ungarn fahren. Die Gruppe Fährt mit einem Reisebus in die Partnergemeinde, die nur etwa 60 Kilometer westlich von Ungarns Hauptstadt Budapest vor dem Vértes-Gebirge liegt.

Neu in diesem Jahr: Auf dem Weg nach Ungarn macht der Bus auch Halt für Zwischenübernachtungen. Auf der Hinfahrt stoppt die Gruppe in Prag, auf der Rückfahrt in Leipzig. Nach Auskunft der Gemeinde soll dabei genug Zeit bleiben, um die Städte zu besichtigen oder etwas zu unternehmen.

Angekommen in Schemling steht dann das Treffen mit den dortigen Bürgern im Vordergrund. Die Bockhorner Delegation wird deshalb gleich am Samstag, 30. September, am Weinfest teilnehmen. Dazu gehört auch ein Umzug. Für Sonntag steht ein Ausflug ins nicht allzu weit entfernte Budapest auf dem Programm.

Untergebracht werden die deutschen Gäste zum Teil bei Familien in Ungarn. Wer nicht bei einer der Familien unterkommt, übernachtet in einem Hotel in der nahegelegenen 25 000-Einwohner-Stadt Tata.

Die Gemeinde sucht nun Interessierte, die mit nach Ungarn wollen. Bürgermeister Andreas Meinen lädt dazu alle Bürger ein, heißt es aus dem Rathaus. Besonders junge Menschen, Gruppen und Vereine seien herzlich willkommen, an der Fahrt teilzunehmen.

Gerade für jüngere Teilnehmer bietet die Gemeinde auch ihre Hilfestellung an, da diese wegen der Schulpflicht vom Unterricht befreit werden müssten. Dazu muss ein entsprechender Antrag gestellt werden.

Anmeldungen sind noch bis zum 15. Mai bei Gisela Schweers-Steindor von der Gemeinde möglich unter Tel. 04453/70825 oder via E-Mail an die Adresse g.schweers-steindor@bockhorn.de. Schnell sein lohnt sich, denn die Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt.

Christopher Hanraets
Varel
Redaktion Friesland
Tel:
04451 9988 2504

Weitere Nachrichten:

Bockhorner Markt | Weinfest

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.