• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Hier können Autos den ganzen Tag stehen

08.07.2017

Bockhorn Braucht Bockhorn einen Pendlerparkplatz? Das wird sich zeigen. Die Gemeinde Bockhorn auf jeden Fall will allen, die ihr Auto den ganzen Tag in Bockhorn stehen lassen wollen, eine Möglichkeit dazu bieten. Deswegen hat die Verwaltung ein Pendlerparkplatz-Schild an der ehemaligen Neuenburger Straße, der Sackgasse am Neubaugebiet am Urwald, aufgestellt und sechs Parkbuchten ausgewiesen.

„Der Pendlerparkplatz ist direkt an der Bundesstraße, zu Fuß ist die Bundesstraße am Ende der Sackgasse auch erreichbar“, sagt Bürgermeister Andreas Meinen. Der Pendlerparkplatz ist in erster Linie ein Angebot für Menschen, die sich entscheiden, in Fahrgemeinschaften zur Arbeit zu fahren und ein oder mehrere Fahrzeuge in Bockhorn stehen zu lassen. Das spart Geld und schont die Umwelt.

Dass der Pendlerparkplatz jetzt eingerichtet ist, hängt damit zusammen, dass viele Dauerparker die Parkplätze auf dem Marktplatz blockiert haben. Jetzt gibt es am Marktplatz Zeitzonen, so dass Dauerparker dort nicht mehr stehen können. Für sie gibt es jetzt den Pendlerparkplatz. „Wir müssen sehen, wie das angenommen wird“, sagt Bürgermeister Meinen.

Den Anstoß zur Einrichtung eines Pendlerparkplatzes hatte einst der Ratsherr Wolfgang Janßen gegeben. Vor einem Jahr hatte Wolfgang Janßen den Vorschlag erneut im Bauausschuss vorgebracht. Die Verwaltung hatte dann einen Antrag beim Straßenverkehrsamt des Landkreises eingereicht. Was dabei rausgekommen ist, sind die sechs Parkbuchten. Wenn er gut angenommen wird, könne darüber nachgedacht werden, den Parkplatz zu erweitern, so Meinen. Wenn Bockhorner Markt ist, steht der Pendlerparkplatz allerdings nicht zur Verfügung. Dann werden dort die Fahrzeuge der Schausteller stehen.

Weitere Nachrichten:

Bockhorner Markt

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.