• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Mahnung: „Für Frieden eintreten und ihn bewahren“

19.11.2018

Horumersiel Zum Gedenken der vielen Toten in den beiden Weltkriegen und der beinahe nicht mehr zu zählenden Kriege auf der Welt mit Millionen von Menschen auf der Flucht hatte am Vorabend zum Volkstrauertag die Dorfvereinsgemeinschaft Horumersiel eingeladen. Vorsitzende Roswitha Hannemann, erinnerte an die Toten der Kriege an Land und auf See und dankte der Musikkameradschaft Horumersiel und deren Gäste für die Begleitung der Zeremonie der Kranzniederlegung am Mahnmal beim Küstenwachboot 19.

Der Volkstrauertag wird zwei Sonntage vor dem ersten Advent begangen. Begründet wurde er 1919 vom Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge als Gedenktag für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs (1914 bis 1918). 1922 fand erstmals eine Gedenkstunde im Reichstag statt und 1925 gab es den ersten Gedenktag.

Die Nationalsozialisten widmeten den Tag zum Heldengedenktag um. In ihrer Ansprache ging Pastorin Sabine Kullik von der ev. Kirchengemeinde Minsen auf die Bedeutung des Volkstrauertags ein. „Seine Botschaft lautet: Nie wieder!“, betont sie.

Der Krieg 1914 bis 1918 werde auch Urkatastrophe genannt. Neue Waffen seien zum Einsatz gekommen und die Zahl der Toten von rund 20 Millionen Menschen sei unvorstellbar.

Geblieben sei in den vergangenen 100 Jahren das Geschäft mit den Waffen – ein ganz eigener und sehr wichtiger Wirtschaftszweig Deutschlands – und geblieben seien Kriege auf der Welt und Flüchtlinge.

„Den Frieden bewahren und dafür eintreten – das ist machbar“, betonte Pastorin Kullik: „Wir müssen tagtäglich den Weg des Friedens gehen und uns mit unserer Vergangenheit auseinandersetzen“, sagte sie. Denn es sei wichtig für künftige Generationen, dass die Gesellschaft in Frieden leben könne.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.