• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Frantz Massenat verlässt die Baskets
+++ Eilmeldung +++

Tschüss Oldenburg
Frantz Massenat verlässt die Baskets

NWZonline.de Region Friesland Politik

Landkreis feiert 85-jähriges Bestehen

28.03.2018

Jever Der Landkreis Friesland wird 85 Jahre alt: Es war der 15. Mai 1933, als im Rahmen der Oldenburgischen Verwaltungsreform die Amtsbezirke Varel und Jever zum „Amtsverband Friesland“ zusammengelegt wurden.

Die Kreisverwaltung will den 85. Geburtstag feiern – und zwar mit einem Kulturfest im Schloss Jever und einem Tag der offenen Tür in der Kreisverwaltung.

Das Kulturfest am Samstag, 16. Juni, wartet von 14 bis 22 Uhr mit einem bunten Programm auf: Musik, Poetry Slam, Schauspiel, Lesungen und Mitmachaktionen für Kinder sollen die kulturelle Vielfalt Frieslands darstellen.

Beim Tag der offenen Tür am Sonntag, 14. Oktober, können Interessierte Einblick in die Arbeit der Kreisverwaltung nehmen – auch dann gibt es ein Rahmenprogramm.

Die fusionierten Amtsbezirke Jever und Varel führen seit 1. Januar 1939 die Bezeichnung „Landkreis Friesland“. Das Gebiet von Wangerooge im Norden bis Altjührden im Süden hat nicht nur die Reformen nach dem Zusammenbruch des Dritten Reichs, sondern bis zum 31. Juli 1977 auch alle sonstigen Gebietsneuordnungen in Niedersachsen überstanden. Selbst die Neugliederung zum 1. August 1977 überstand Friesland als vergleichsweise kurze Episode: Sie wurde am 14. Februar 1979 gerichtlich für verfassungswidrig erklärt – zum 1. Januar 1980 konnte der Landkreis seine zweite „Geburtsstunde“ begehen.

Jever, Sande, Schortens, Wangerland und Wangerooge waren bis dahin mit dem Landkreis Wittmund zum neuen Landkreis Friesland zusammengefügt, während Varel, Bockhorn und Zetel dem Landkreis Ammerland zugeordnet waren.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.