• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Auch ohne Ratsmehrheit sieht sich SPD gut aufgestellt

18.01.2019

Jever Halbzeit im jeverschen Stadtrat und die SPD-Fraktion um Vorsitzenden Dieter Janßen zieht eine positive Bilanz. „Die vergangenen zweieinhalb Jahre haben wir konstruktiv fraktionsübergreifend zusammengearbeitet“, sagte er. „Ohne viel Krawall.“

Mit Elke Vredenborg und Bettina Montigny gab Janßen einen Jahresausblick und Rückblick. Es sei schon viel umgesetzt worden, wofür sich die SPD stark gemacht habe: darunter der Umzug des FSV, mehr Wohnraum, der Dorftreff Cleverns, Spielleitplanung, Verwaltungsneubau des Landkreises und Kinder-Betreuungsmöglichkeiten.

„Aber es gibt auch noch viel, das wir anpacken müssen“, betonte Janßen. Dazu zähle in Sachen Wohnungsbau der gezielte Blick auf Baulücken in den Randgebieten wie auch auf bezahlbaren Wohnraum, der Ausbau der Rad- und Wanderwege, interkommunale Zusammenarbeit („zum Beispiel mit Wangerland als Tourismusort“), die Graftensanierung („Die Prinzengraft ist eine Katastrophe“), die Einführung des Stadtbusses/Bürgerbusses und der Ausbau der Tourismusangebote (Kulturtourismus). Für das Freibad werde sich die SPD ebenso weiterhin einsetzen wie für einen attraktiveren Wohnmobilplatz.

„Leider haben wir keine Mehrheit im Rat, da ist es nicht immer leicht, Ziele durchzusetzen“, so Janßen. Zudem müsse man bei allem auch stets den ausgeglichenen Haushalt wie auch den Schuldenabbau im Blick behalten. „Aber wir sind zuversichtlich.“

Übrigens: die Kommunalwahl 2021 in Jever ist auch schon Thema bei der SPD. „Dann wird es Zeit, mehr Verantwortung in jüngere Hände zu geben“, sagte Janßen. „Da sind wir gut aufgestellt.“

Antje Brüggerhoff Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.