• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Parteien: FDP Jever drückt den Reset-Knopf

06.07.2020

Jever Nach dem Wechsel der bisherigen FDP-Mitglieder Karl Oltmanns zu den Grünen und Hanspeter Waculik zur CDU ist aus dem FDP-Quartett in Jevers Stadtrat ein Duo geworden. Hendrik Theemann und Gerhard Werber bilden jetzt die dezimierte neue FDP-Fraktion. Theemann ist neuer Fraktionsvorsitzender, Werber sein Stellvertreter. Im Team der FDP Jeverland neu dabei – aber kein Ratsmitglied – ist Sibylle Raquet als Fraktionsgeschäftsführerin.

Gut ein Jahr vor den Kommunalwahlen 2021 hat die Fraktion die Schwerpunkte ihrer Arbeit benannt. Das ist zum einen die Entwicklung und Förderung des Tourismus in der Region und für Jever. „Das kann nur im Einklang mit der Natur sowie der Einzigartigkeit unserer historischen Stadt und deren Sehenswürdigkeiten geschehen“, betonen Werber, Theemann und Raquet. Die FDP will für eine Belebung der Innenstadt sorgen und in der Folge auch dafür, dass die Gewerbetreibenden der Stadt mehr Umsätze erzielen können.

Einen weiteren Schwerpunkt will die FDP-Fraktion in Ausbau und Entwicklung des Fahrradverkehrs in Jever und Friesland setzen. „Wir wollen für all die unterschiedlichen Nutzer vom Schulkind über die Berufspendler und Urlauber bis hin zu den Senioren eine Verbesserung erzielen“, sagt Hendrik Theemann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch in puncto Stadtentwicklung und Baugebiete hat die FDP-Fraktion klare Vorstellungen: „Dem Neubaugebiet Schützenhof gilt unser besonderes Augenmerk“, betont Gerhard Werber. Dort sollten vor allem junge Familien die Chance erhalten, Wohneigentum zu erwerben. Reihenhäuser böten dort auch Durchschnittsverdienern die Chance zum Vermögensaufbau. Darüber hinaus könnte man mit einem vollständigen Verzicht auf eine Bebauung mit Einfamilienhäusern die verfügbare Fläche effizient nutzen und zu einem ökologisch vorbildlichem Baugebiet führen.

„Wir wollen unsere Themen mit unseren Mitgliedern, mit den Bürgern und den Gewerbetreibenden der Stadt umfassend diskutieren“, sagt Sibylle Raquet. Die daraus resultierenden Vorschläge will die FDP regelmäßig der Öffentlichkeit vorstellen und in die Ratsarbeit einbringen.

Im Stadtrat wird Hendrik Theemann im Verwaltungsausschuss sowie im Ausschuss für für Finanzen und Liegenschaften mitarbeiten. Gerhard Werber bleibt wie bisher Mitglied im Fachausschuss für schule, Jugend und Soziales und wird künftig auch im Ausschuss für Kultur, Tourismus, Freizeit und Sicherheit tätig.

Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965313
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.