• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Losglück: CDU erhält dritten Sitz

08.07.2019

Jever In der Ratssitzung in Jever wurde Udo Cremer aus dem Rat entlassen. Cremer ist nach Varel umgezogen und verliert damit seine Wählbarkeit in Jever.

Nach Niedersächsischem Kommunalverfassungsgesetz endet damit auch seine Mitgliedschaft im Rat. Cremer saß zuletzt für die SWG im Rat, war aber für die FDP bei der Kommunalwahl 2016 angetreten. Deswegen gewinnt die FDP nun ein Mandat hinzu, während die SWG ein Mandat verliert.

Neu im Rat sitzt nun für die FDP Gerhard Werber. Werber ist allerdings kein Unbekannter, er war bereits Ratsmitglied und kehrt nun nach gut siebenjähriger Abstinenz in den Stadtrat zurück.

Der Mandatsverlust von Udo Cremer hat auch Auswirkungen auf den Verwaltungsausschuss: Die SWG hat künftig nur noch einen statt zwei Sitze, Grüne und FDP behalten je einen Sitz und nach Losverfahren hat die CDU nun drei statt zwei Sitze. Sie gewann gegen die SPD, die ihre zwei Sitze behält und nun nicht aufstocken kann.

Neues stellvertretendes Mitglied in der Landschaftsversammlung der „Oldenburgischen Landschaft“ ist Hans Matern (SWG). Er folgt auf Udo Cremer. Matern gewann nach zwei Wahldurchgängen letztlich im Losverfahren gegen Dieter Vahlenkamp (SPD).

Rahel Wolf Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.