• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Integration: Kennenlernen klappt am besten bei gutem Essen

04.07.2017

Jever Die einheimischen und die zugewanderten Jeveraner müssen noch viel mehr aufeinander zugehen – dafür wollen die Integrationslotsen sorgen. So hatte das Lotsenteam um Vorsitzenden Günther Pockrandt jetzt zum Sommerfest ins Graftenhaus eingeladen. Und gut 100 Erwachsene und Kinder kamen, um sich gegenseitig kennen zu lernen und auszutauschen. Denn die Flüchtlinge aus Afghanistan, Albanien, Irak, Syrien und Libanon, die mittlerweile seit mindestens eineinhalb Jahren in Jever leben, bleiben häufig unter sich.

Die Integrationslotsen haben deshalb zahlreiche Angebote auf die Beine gestellt, um Flüchtlinge und Einheimische zusammenzubringen. Unterstützt werden sie dabei auch von Lenette Andoyo-Neumann, Sozialarbeiterin bei der Stadt Jever, die die Migranten zu den Sprachkursen der Lotsen schickt.

Treffen

Jevers Integrationslotsen bieten regelmäßige Treffen für Migranten:
Deutschunterricht jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag.
für Frauen: Frauentreff im Graftenhaus jeden Mittwoch von 10 bis 11.30 Uhr; Handarbeitstreff im Graftenhaus mit Kinderbetreuung jeden Donnerstag von 10 bis 11.30 Uhr. Dazu sind einheimische Frauen jederzeit willkommen.
Café Mittendrin für Zugewanderte und Einheimische: jeden 4. Montag im Monat im Graftenhaus von 15 bis 17 Uhr.
Fahrradwerkstatt: Donnerstag 15 bis 17 Uhr im Gemeindezentrum Zerbster Straße. Kontakt: E-Mail an integrationslotsen-jever@t-online.de

    integrationslotsen-jever.net

Wann bekomme ich einen Integrations- oder Sprachkursus, wo sehe ich meine berufliche Zukunft, wo wird mein Kind eingeschult, wer hilft mir bei Behördengängen – diese Fragen beschäftigen die Migranten und waren auch Thema beim Sommerfest, berichtet Günther Pockrandt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hilfreich zum Kennenlernen: Ein gutes Essen. Und so hatte das Organisationsteam um Ingeborg Eckhoff und Enne Freese alle Eingeladenen gebeten, ein Gericht aus ihrer Heimat mitzubringen. Das Büfett im Graftenhaus war entsprechend vielfältig: Reisgerichte mit Hühnchen, Lamm im Teigmantel, Falafel, gefüllte Weinblätter, verschiedene Salate, Süßigkeiten und Kuchen – für jeden Gaumen war etwas dabei.

Für die Kinder hatte das Lotsenteam eine besondere Überraschung: Sie durften Runden auf dem Karussell auf dem Alten Markt drehen. Danach gab es für sie Spiele, Bauecke und Maltisch. „Ich glaube, es war ein gelungenes Fest“, freute sich Ennee Freese – und dem stimmen Lotsen und Migranten sicher zu.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.