• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Kinder erhalten Lohn für schöne Protest-Plakate

31.01.2013

Tettens Die Fahrräder sind bereits verschwunden, die Plakate stehen noch an der Kreisstraße 89. Sie weisen mit bunten Bildern und Schriftzügen darauf hin, dass die Einwohner der vier Dörfer Tettens, Middoge, Pievens und Oldorf erwarten, dass der seit gut 20 Jahren versprochene Radweg endlich gebaut wird.

Gemalt hatten die Plakate Kinder der Tetta-von Oldersum-Schule in Tettens. Bei denen bedankten sich die vier Dorfsprecher Ekke Schoof, Günther Heidemann, Udo Lübben und Jürgen Friedrichs am Mittwoch zur Zeugnisübergabe mit einem Scheck über 200 Euro und „Teddys“ zum Naschen. Die Kinder dürfen selbst entscheiden, wofür sie das Geld einsetzen wollen. „Ich fand die Aktion mit den Rädern und den Plakaten toll“, sagte Schulleiterin Katrin Thiessen. Auch sie hofft, dass der Radweg endlich gebaut wird.

Mitte Dezember hatten junge und alte Anlieger der Kreisstraße unter dem Motto „Vier Dörfer – ein Weg“ entlang der Strecke alte Fahrräder und die Plakate platziert. Die Kreisstraße 89, die die vier Dörfer verbindet, ist Schulweg für die Tettenser Grundschüler – zum Fahrradfahren ist die Strecke allerdings zu gefährlich, auch für Erwachsene.

Mit der Aktion erregten die vier Dörfer selbst in Hannover Aufsehen, wo Landwirtschaftsminister Gert Lindemann Unterstützung angeboten hat (die NWZ  berichtete). Der Radweg ist inzwischen beim Landkreis in Planung und soll im Frühjahr fertig vorbereitet sein. Gebaut werden kann er allerdings nur, wenn das Land mitfinanziert.

„Wir hoffen, die neue Landesregierung erinnert sich an ihre Wahlversprechen und sorgt dafür, dass bald Geld fließt“, sagte Ekke Schoof.

Kurios: Die alten Fahrräder am Straßenrand wurden von vielen als Ersatzteillager genutzt. „Hier verschwand ein Vorderrad, dort ein Lenker“, hat Schoof beobachtet. Nach der Landtagswahl am 20. Januar waren die Räder abgebaut und in die Verwertung gegeben worden.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/friesland 
Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.