• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

VERSAMMLUNG: Lob für Engagement der Jugendfeuerwehr

31.01.2005

[SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE]TETTENS TETTENS/KH - Die Jugendfeuerwehr in Tettens wurde vor 23 Jahren vom damaligen Tettenser Ortsbrandmeister Rudi John gegründet. Heute gehören ihr 17 Mitglieder an, davon drei Mädchen. Nach Aussage Johns sind bisher 20 junge Brandschützer in die aktive Wehr aufgerückt.

Die Jugendfeuerwehr sei wichtig für den Nachwuchs in der aktiven Wehr, betonten alle Redner während der Jahreshauptversammlung der Jugendwehr im „Hof von Wangerland“. Auch er sei über die Jugendfeuerwehr in die aktive Wehr gekommen, sagte Tettens Ortsbrandmeister Michael Ostendorf. „Wir brauchen euch in der aktiven Wehr“, machte er den jungen Menschen Mut, dabeizubleiben.

Der Weg über die Jugendfeuerwehr sei der richtige Weg, um später in der Gemeinde gut ausgebildete Feuerwehrleute zu bekommen, betonte Bürgermeister Joachim Gramberger.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zuvor hatten die beiden Sprecher der Jugendfeuerwehr, Andreas Harms und Marcel Ostendorf, souverän ihre Berichte verlesen. Darin kam sehr deutlich die vielfältige technische und sportliche Ausbildung der jungen Menschen zum Ausdruck. Ihr Dank richtete sich an ihre Betreuer, ohne die eine junge Feuerwehr nicht auskommen könne.

Jugendwart Ingo Köster ging in seiner Bilanz auf die jetzige Stärke der Wehr ein. Sie sei gegenüber 2003 um drei Personen gewachsen. Ihr Durchschnittsalter habe sich leicht auf 12,58 Jahre verringert. Jedes Mitglied hätte im vergangenen Jahr 88 Stunden Dienst für die Allgemeinheit, im Sport und in der Jugendarbeit geleistet.

Köster verlieh dann die Wanderplakete für den eifrigsten Teilnehmer am Dienst in der Jugendfeuerwehr Tettens. Träger der Plakette ist diesmal Stephan Wichmann.

Erfreut zeigte sich Janssen darüber, dass die Jugend im Dorf „gewaltig mitmacht“ und nannte die Kinderkirche und die aktive Boßeljugend des Ortes.

Die vier Mädchen Alexandra Wienekamp, Imke Janssen, Fehmke Möllmann und Dunja Beier, die die Besucher mit Kaffee und Tee bewirteten, bewiesen, dass Jugendliche sich in der Dorfgemeinschaft wohl fühlen.

Als Vertreter des Abfallwirtschaftszentrums Friesland/Wittmund richtete Geschäftsführer Lothar Arlinghaus das Wort an die Gäste und lud zum Besuch der Baustelle hinter der Mülldeponie ein.

Erster Gemeinderat Manfred Meppen als Vertreter von Wangerlands Bürgermeister Joachim Gramberger betonte das einvernehmliche Verhältnis zwischen Wiefels und dem Rathaus.

Auf das gute Verhältnis zu den Wiefelsern und den momentanen Planungsstand zur Nutzung der anfallenden heizwertreichen Fraktionen ging Dietrich Gabbey, Vorsitzender der Verbandsversammlung des Abfallzweckverbandes, ein. Für die Wiefelser hatte er eine Neuigkeit mitgebracht. Es gebe ein großes Industrieunternehmen, das den Bau einer Anlage und die Abnahme des heizwertreichen Materials erwäge – „zu einem Preis deutlich günstiger, als eine solche Anlage in Wiefels kosten würde“. Die problematische Entsorgung der heizwertreichen Fraktion ist Gabbey zufolge bis 2008 gesichert: Der Verbund GMA- ANO nehme das Material zu einem Preis von rund 100 Euro pro Tonne ab.

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung vom Chor „LokEmotion“ aus Jever unter Leitung von Petra Fuchs.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.