• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Mit Erhard und Strauß verhandelt

23.03.2007

[SPITZMARKE]ZETEL[ /SPITZMARKE] ZETEL/HP - Seinen 100. Geburtstag feiert am heutigen Freitag der Zeteler Hellmut Trute im Kreis seiner Kinder und ihren Familien. Hellmut Trute wurde am 23. März 1907 in Gersfeld in der Rhön geboren und wurde nach seiner Ausbildung zum Juristen vom Verband der Elektro-Industrie eingestellt.

In einer steilen Laufbahn als deren Geschäftsführer, Hauptgeschäftsführer und Präsidialmitglied war er 40 Jahre lang, von 1932 bis 1972, als Anwalt am Kammergericht in Berlin tätig. In seinen Aufgabenbereich, die Elektroindustrie zu vertreten, fielen auch Verhandlungen mit dem damaligen Bundeskanzler Ludwig Erhard und Finanzminister Franz-Josef Strauß.

Nach seiner Pensionierung 1972 lebte Hellmut Trute bis zum Jahr 2006 in Bayern am Chiemsee. Seinen Lebensabend möchte er jetzt in Freundschaft und Harmonie bei seinen Kindern in Zetel verbringen. Trotz seines hohen Alters ist er noch körperlich fit und geistig auf voller Höhe. „Ich fühle mich wohl, führe ein gesundes Leben und wünsche mir die weitere Erhaltung der Gesundheit“, sagt der Jubilar.

Die NWZ schließt sich den Glückwunschen an und gratuliert herzlich zum 100. Geburtstag.

Weitere Nachrichten:

HP | Kammergericht | NWZ

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.