• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Neuer Kommandeur für Objektschützer

13.10.2012

Schortens Großer Aufmarsch vor Halle zwei auf dem Fliegerhorst in Schortens: Vor rund 150 Gästen gab am Freitag Oberst Harald Schulz sein Kommando über das Objektschutzregiment der Luftwaffe „Friesland“ ab. Sein Nachfolger wird Oberstleutnant Hans Peter Dorfmüller. Dem Anlass gebührend gab es einen feierlichen militärischen Appell auf einer Freifläche auf dem Gelände des Fliegerhorstes.

Dorfmüller sagte in seiner Ansprache, dass er der Linie seines Vorgängers treu bleiben wolle. Die Neuausrichtung der Bundeswehr bringe eine Vielzahl von Herausforderungen mit sich: „Dies wird uns personell und besonders infrastrukturell noch lange in Atem halten.“

Zuvor standen rund 400 Soldaten des Regiments vor der Halle Spalier. Zunächst lief der Marinemusikkorps Nordsee ein, der den Appell musikalisch begleitete. Im Anschluss folgten Dorfmüller, sein Vorgänger Oberst Harald Schulz und der Kommandeur der 4. Luftwaffendivision, Volker Zimmer. Der Generalmajor war es, der den Wachwechsel später offiziell vollzog.

Oberst Harald Schulz war seit Oktober 2010 Kommandeur des Objektschutzregiments. Zuvor war er unter anderem Leiter des Luftwaffenamtes A1 in Köln. Er lobte die Leistungen und den Einsatz in den vergangenen Jahren und machte den Soldaten Mut für die Zukunft: „Der Standort Schortens geht gestärkt aus den Strukturplanungen hervor, wächst auf eine Zahl von 2000 Soldaten und Mitarbeitern an." In den vergangenen zwei Jahren habe der Standort täglich 100 Soldaten in Afghanistan im Einsatz gehabt. „Glücklicherweise gab es in meiner Zeit keine schlimmeren Verletzungen.“ Trotz der Sparbemühungen der Bundeswehr sei die Arbeit der Objektschützer unverzichtbar.

Generalmajor Volker Zimmer lobte die Wertschätzung der Region für das junge Regiment, das erst seit sechs Jahren in Schortens besteht und dessen Wichtigkeit für den Schutz der Truppen: „Das Objektschutzregiment ist in der Bundeswehr einmalig.“


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/friesland 
Tim Gelewski
Agentur Hanz
Redaktion Jever
Tel:
04461 965312

Weitere Nachrichten:

Luftwaffe | Bundeswehr | Luftwaffenamt

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.