• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Räder für Kinder flott machen

28.11.2014

Varel „Tolle Aktion“, findet Lukas Dirks. Der 17-jährige Schüler der Pestalozzischule Varel ist Mitglied der Fahrradwerkstatt und bereitet sich gemeinsam mit sechs Mitschülern auf einen Großauftrag vor: In der Fahrradwerkstatt der Pestalozzischule sollen Fahrräder repariert werden, die anschließend Kindern von Flüchtlingen in Varel zur Verfügung gestellt werden sollen.

Initiator der Aktion ist die Bürgerstiftung Varel. „Es kommen immer mehr Flüchtlinge nach Varel, und ihre Kinder haben entweder keine Fahrräder oder sind auf viel zu großen Rädern unterwegs“, weiß Herbert Ubben von der Bürgerstiftung Varel/Friesische Wehde. „Wir wollen die Situation der Kinder und Jugendlichen verbessern“, fügt Birgit Renken von der Bürgerstiftung hinzu. Indem den Kindern und Jugendlichen Fahrräder zur Verfügung gestellt werden, soll ihre Mobilität verbessert werden, damit sie in der neuen Heimat soziale Kontakte pflegen können.

Fahrräder für Flüchtlinge spenden

Die Bürgerstiftung möchte Flüchtlingskindern, die in Varel leben, Fahrräder zur Verfügung stellen. Wer gebrauchte Fahrräder für Kinder oder Jugendliche abgeben möchte, kann sie bei der Pestalozzischule an der Oldenburger Straße in Varel abgeben. Die Räder können auch von der Bürgerstiftung abgeholt werden. Informationen erteilt das Sekretariat der Schule unter Tel. 04451/4511.

Repariert werden die Fahrräder von der Fahrradwerkstatt der Pestalozzischule. Die Bürgerstiftung stellt der Fahrradwerkstatt einen Pauschalbetrag pro repariertem Fahrrad zur Verfügung.

Die Bürgerstiftung appelliert an die Bürger, gebrauchte Fahrräder für Kinder und Jugendliche zur Verfügung zu stellen. „Die Fahrräder sollen gängig sein, kein Schrott“, sagt Herbert Ubben. Leichte Beschädigungen wie kaputte Lampen oder Schläuche seien kein Problem. Die Räder werden in der Fahrradwerkstatt der Pestalozzischule namens „Radhaus“ repariert. Sieben Schüler kümmern sich dort um die Räder. Bislang wurden vorwiegend Fahrräder von Mitschülern und Lehrern sowie die 20 schuleigenen Fahrräder repariert.

Jetzt warten die jungen Mitarbeiter der Fahrradwerkstatt gespannt auf die Kinder- und Jugendräder, die die Bürger für die Flüchtlingskinder spenden. Die Bürgerstiftung zahlt der Fahrradwerkstatt pro Fahrrad einen pauschalen Betrag für die Reparatur. Die Verteilung der Fahrräder soll gemeinsam mit der Stadtverwaltung koordiniert werden.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/friesland 
Traute Börjes-Meinardus Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2502
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.