• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Kurz vor dem Aus doch noch ein Neustart

14.12.2017

Sande Kurz vor dem Aus hat der Ortsverband Sande im Sozialverband VdK die Kurve bekommen und sich neu aufgestellt. Jetzt arbeitet der Ortsverband mit einem neuen Vorstand, es soll wieder Schwung in die Arbeit kommen. Das wurde bei der Weihnachtsfeier bekannt.

Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Sommer wurde Wolfram Walter zum Vorsitzenden und Dieter Schäfer zum 2. Vorsitzenden gewählt. Die Kasse führt Günther Hoffmann, Schriftführerin wurde Jutta Walter, Frauenbeauftragte ist Brigitte Marode. Als Beisitzer fungieren Armin Liebert, Erika Linnemann sowie Barbara und Friedrich Brunssen.

Gerade in einer Zeit mit immer mehr alten Menschen komme dem VdK eine wichtige Aufgabe zu, erklärte Schäfer. Diesen Herausforderungen will man sich in Sande stellen. Auch das Beratungsangebot müsse umfangreicher und die Vernetzung unter den Ortsverbänden besser werden. Derzeit hat der Verband in Sande 339 Mitglieder. Regelmäßig wird ein Klönschnack am 2. Mittwoch im Monat ab 14.30 Uhr im Sander Rathaus angeboten.

Eine Veränderung gibt es auch im Kreisverband Friesland-Wilhelmshaven. Walter Schäfer wurde als neuer Vorsitzender vorgestellt, Schäfer hat das Amt von Rüdiger Jäger übernommen, der aufgrund einer Erkrankung zurücktrat.

Der Sozialverband VdK hat bundesweit mehr als 1,8 Millionen Mitglieder, er setzt sich für soziale Gerechtigkeit ein. Themen sind unter anderem Behinderung, Rente, Gesundheit, Pflege und Teilhabe. Rechtliche Beratungen sind ein wesentlicher Schwerpunkt, dafür gibt es Fachleute in dem Verband.

Der VdK wurde als „Verband der Kriegsbeschädigten, Kriegshinterbliebenen und Sozialrentner Deutschlands“ vor gut 70 Jahren gegründet. Seit 1994 heißt die Organisation offiziell Sozialverband VdK Deutschland.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.