• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Politik

Schon 25 Termine im Kalender

12.03.2009

VAREL Mit bereits mehr als 25 Auftrittsverträgen für 2009 – darunter eine mehrtägige Konzertreise nach Magdeburg – sieht der Shantychor „De Freesen ut Varel“ erneut einer erfolgreichen Saison entgegen. Die Jahreshauptversammlung bestätigte jetzt den 1. Vorsitzenden Fritz Jürgens im Amt.

Neu in den Vorstand kam, als 2. Vorsitzender, Friedrich Meseke von Rheinbaben. Er löste Werner Pawellek ab, der nicht wieder kandidiert hatte. Neu im Amt ist auch der Geschäftsführer Helmut Jung; der bisher amtierende Karl Heinz Wessels hatte sich aus gesundheitlichen Gründen zurückgezogen. Alle wurden einstimmig gewählt. Als Chorleiter wurde der Kantor und Orgelrestaurator Matthias Müller (Magdeburg) verpflichtet, der über eine entsprechende umfangreiche Erfahrung verfügt. Er ist Nachfolger von Gitta Bereta, die aus ihrem Amt geschieden war. Müller hatte den Chor auch zuvor schon geleitet. Er ging aus beruflichen Gründen nach Magdeburg.

Der über Varel hinaus bekannte Chor besteht seit 1981. Er hat gut 30 Aktive und findet mit seinem Programm immer wieder viel Resonanz, nicht nur bei seinem Stammpublikum. Auch die vergangene Saison 2008 sei mit rund 30 Auftritten für das Ensemble und seine Begleitgruppe - Ulla Wilken und Gisela Vahlenkamp (Akkordeon) sowie Heinz Lütjens (Rhythmus) – sehr erfolgreich gewesen, hieß es bei der Jahreshauptversammlung. Das Ensemble habe erfreulicherweise auch einige Neuzugänge zu verzeichnen. Es ist eine auch passive Mitgliedschaft zu ermäßigtem Beitrag möglich.

Ein ehrenvolles Gedenken der Versammelten galt dem verstorbenen Manfred Twele, der dem Chor viele Jahre vorgestanden hatte. Eine Auszeichnung für 25-jährige Vereinszugehörigkeit wurde posthum verliehen.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden ferner geehrt: Horst Brodi, Hans-Georg Buchtmann, Enno Bümmerstede, Heinrich Graffstedt, Herbert Hinrichs, Heinrich Kramer, Bernd Kreh und Herbert Witt. Senior der Geehrten ist mit 80 Jahren Heinrich Kramer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.